Regierung darf ab sofort Computer von verdächtigen Bürgern hacken

Deutsche Wirtschafts Nachrichten | 23. Februar 2016

Themen: Politik , , ,

Das Innenministerium hat den Einsatz von Computer-Viren gegen verdächtige Bürger genehmigt. Damit kann der Staat seinen sogenannten Bundestrojaner einsetzen. Auch die Smartphones von Bürgern dürfen gehackt werden.

binary

Der Staat als Hacker. (Foto: dpa)

Der Staat kann ab sofort mit einem eigenen Trojaner die Rechner verdächtiger Bürger überwachen. Die Genehmigung für die Ermittlungssoftware sei am Montag erteilt worden, sagte ein Sprecher des Bundesinnenministeriums in Berlin laut Reuters. Die technischen Tests wie auch die rechtlichen Prüfungen seien abgeschlossen. In die Beratungen seien die Datenschutzbeauftragten von Bund und Ländern einbezogen gewesen. Das als Bundestrojaner bekannte Computerprogramm könne nun im Rahmen des geltenden Rechts zum Einsatz kommen, sofern die Voraussetzungen vorlägen. Das Programm werde auch den Bundesländern zur Verfügung gestellt.

Mit dem Trojaner sollen Ermittler nach richterlicher Genehmigung Zugang zur Computer- oder Smartphone-Kommunikation eines Verdächten erhalten. Kritik an dem Instrument zur Verbrechensbekämpfung kam von den Grünen: „Wir haben Verständnis für die Bedürfnisse der Sicherheitsbehörden, trotzdem: einem Rechtsstaat heiligt eben nicht der Zweck die Mittel“, sagte Fraktionsvize Konstantin von Notz dem Deutschlandfunk. Er halte es auch für rechtlich problematisch, durch die Ausnutzung von Sicherheitslücken die Rechner Verdächtiger mit der Software zu infizieren. Auch der Chaos Computer Club äußerte Bedenken.

 

Quelle: Deutsche Wirtschafts Nachrichten



Das ist der Mensch (falls er überhaupt einer ist), dem wir sowas zu verdanken haben. Der Begriff  „verdächtige Bürger“ ist extrem dehnbar. Für unsere ReGIERung ist doch mittlerweile jeder verdächtig, der nicht linksextrem ist. Also bedeutet dieses einen Frontalangriff auf die breite Masse. Eine weitere KRIEGSERKLÄRUNG GEGEN DAS EIGENE VOLK!!! NSA und das Fascho-Regime in den VSA lassen grüssen!

diwini

 

Advertisements

Our False Reality – TruthStream Media Video

Wednesday, March 11, 2015

As long as people remain asleep, those who seek power and control will continue to manipulate and engineer the masses, right down to the structure of our very reality.

####

Aaron Dykes and Melissa Melton created Truthstream Media.com as an outlet to examine the news, uncover the deceptions, pierce through the fabric of illusions, know the real enemy, unshackle from the system, and begin to imagine the path towards taking back our lives, one step at a time, so that one day we might truly be free…

This work is reprinted with permission and is licensed under a Creative Commons Attribution 3.0 Unported License.

Source: http://thenewsdoctors.com/our-false-reality-truthstream-media-video/


Quelle:

BEFORE IT'S NEWS

Obama’s Enduring Ground Offensive = War Is Peace

Posted by Allen L Roland on February 16, 2015

Big Brother

The New World Order has arrived and Nobel Peace Laureate President Obama is now doing what he was elected to do ~ Preside over a 1984 world Oligarchy where War is Peace, Freedom is Slavery and Ignorance is Strength. The stage is set because a common enemy (ISIS) ~ that our illegal invasion of Iraq created ~ keeps the people of Oceania in fear and sets the stage for a New World Order cemented in manipulation and control and totally out of sync with Altruism and Social cooperation ~ the driving forces of evolution and a universal loving plan in action: Allen L Roland, Ph.D

Nuke

A nation of apathetic and complacent spectators watch their world explode in between commercial breaks.

The United States is just over 230 years old and is now firmly entrenched in the seventh stage of all civilizations (Apathy) with only Dependence and eventually Bondage ahead of it. Apathy is the glove into which evil slips its eager hand.

The public Hanging of Head of State Saddam Hussein was an excellent example of that evil at work ~ for his crime was bucking the aims of the Empire or global elite whereas he became more valuable to them dead than alive.

Saddam

The last person the Empire wanted to talk about his betrayal by the West was Saddham Hussein who was eliminated by the Global elite as was Gaddafi in Libya ~ while Hillary Clinton laughingly exclaimed to the world “We came, We saw and He died

Saddam

The rope used to hang Saddham is now being put up to auction at 7 Million dollars. See auction details 

Power corrupts and absolute power absolutely corrupts particularly when its built on a shaky scaffold of blatant lies and manipulation.

The average age of the world’s greatest civilizations has been two hundred years. These nations have progressed through a nine stage sequence: From bondage to spiritual faith; from spiritual faith to great courage; from courage to liberty; from liberty to abundance; from abundance to selfishness; from selfishness to complacency; from complacence to apathy; from apathy to dependence; from dependency back again into bondage. ( Attributed to Alexander Tytler )

In our present Plutocracy we have just made the transition from complacency to national apathy ~ which will surely be followed by dependence on the state and eventually bondage by the state. As Ramsey Clark, former U.S. Attorney General, has said ~ ”We’re not a democracy. It’s a terrible misunderstanding and a slander to the idea of democracy to call us that. In reality, we’re a plutocracy: a government by the wealthy.”

The obvious vehicle for this rapid shift in consciousness is FEAR. Fear, in actuality, is False Exaggerations Appearing Real (under the guise of National Security) but APATHY is a lack of interest and indifference and it has always been the Great American Sin.

Joseph Fort Newman, Atlantic Monthly, wrote about the Great American Sin of Apathy in October, 1922 ~ and it’s worth repeating now in February, 2015;

”What is the great American sin? Extravagance? Vice? Graft? No; it is a kind of half-humorous, good-natured indifference, a lack of “concentrated indignation” as my English friend calls it, which allows extravagance and vice to flourish. Trace most of our ills to their source, and it is found that they exist by virtue of an easy-going, fatalistic indifference which dislikes to have its comfort disturbed….The most shameless greed, the most sickening industrial atrocities, the most appalling public scandals are exposed, but a half-cynical and wholly indifferent public passes them by with hardly a shrug of the shoulders; and they are lost in the medley of events. This is the great American sin.”

Unless we as individuals, and then as a nation, conquer fear and apathy we are doomed to dependence and then bondage by a state ruled by the wealthy. That state of dependence is drawing near and only faith and the great courage of civil revolt and even civil disobedience can revitalize this nation .

Now, President Obama is seeking a blank check for perpetual war with his recent proposal for a new Authorization for Use of Military Force (AUMF) ~ ostensibly targeting the Islamic State of Iraq and Syria (ISIS). The draft sent by Obama requests that Congress give its approval for military operations against ISIS or “associated persons or forces,” defined as anyone “fighting for, on behalf of, or alongside ISIL [ISIS] or any closely-related successor entity in hostilities against the United States or its coalition partners.” This is formulated so as to potentially include organizations or individuals as diverse as Islamist groups in the Middle East and North Africa, homegrown “cells” in Australia, France or the United States itself, or anyone the US claims is aiding and abetting ISIS.

Obama’s proposal didn’t get rid of the law that started it all: 2001 Authorization for the Use of Military Force. Last summer the president used it to launch airstrikes on Iraq and Syria. As long as that law stays on the books, he can use it to override nearly any limits in new war authorizations against the Islamic State.

This is a major step in establishing a New World Order with of course America in charge but WSWS points out Obama’s blatant attempt to delude the American public in the process ~ ” In an attempt to delude the American public, which is overwhelmingly opposed to war, that the new operations are to be limited in scope, the authorization states that it does not provide for “enduring offensive ground combat operations.” Again, the wording is formulated so as to allow virtually any type of military action. There is no definition of “enduring” or “offensive.” Extended combat operations in Iraq, Syria or another country could be justified on the grounds that they were defensive or not “enduring.” See WSWS article

Remember that Dependence is the eighth step in the fall of civilizations ~ only to be followed by Bondage. In many ways George Orwell’s 1984 Oceania has nothing on 2015 America as Paul Joseph Watson wrote two years ago in Infowars.com ~ “Americans are now living in a society that in some cases is more draconian, more invasive and more Orwellian than the dystopian tyranny fictionalized in Orwell’s chilling classic Nineteen Eighty-Four. On almost every front, American citizens are under an equal or greater threat of abuse, control and more pervasive and high-tech surveillance than anything Winston Smith ever faced.”

And here’s the proof that Oceania is almost here ~ Wired magazine’s April cover story in 2012 covered the construction of the blandly named Utah Data Center ~ which was being built for the National Security Agency and is now completed and operational.

The NSA’S SPY NETWORK

The NSA’S SPY NETWORK

As Wired says, “there is no doubt that NSA has transformed itself into the largest, most covert, and potentially most intrusive intelligence agency ever created.

William Binney, a former NSA official as well as senior NSA crypto-mathematician largely responsible for automating the agency’s worldwide eavesdropping network, has gone on record (in Wired) to describe Stellar Wind (NSA’s Domestic Spying Program) and offers the best summation of its consequences to all Americans ~ We are, like, that far from a turnkey totalitarian state.”.

And now President Obama just announced and signed an executive order in Silicon Valley where Homeland Security will be in charge of all information sharing ~ thus cementing the role of the Orwellian Department of Homeland Security, rather than the National Security Agency, as the government lead for information-sharing with the private sector. But in an interview last month, Timothy D. Cook, Apple’s chief executive, said the N.S.A. “would have to cart us out in a box” before the company would provide the government a back door to its products ~ which remains a formidable stumbling block for Obama’s intrusive and growing security state.

And thus step by step the stage will soon be set for America’s shift from Apathy to the eighth stage of a civilization’s collapse, Dependence on the State which will be quickly followed by Bondage to the State and Orwell’s prophetic words will finally become a reality ~ “There was of course no way of knowing whether you were being watched at any given moment. How often, or on what system, the Thought Police plugged in on any individual wire was guesswork. It was even conceivable that they watched everybody all the time. But at any rate they could plug in your wire whenever they wanted to. You had to live ~ did live, from habit that became instinct ~ in the assumption that every sound you made was overheard, and, except in darkness, every movement scrutinized.”

War is peace,

Freedom is slavery,

Ignorance is strength

These words are the official slogans of Orwell’s INGSOC Party, and are inscribed in massive letters on the white pyramid of the Ministry of Truth, as Winston observes in Book One, Chapter I (1984). Because it is introduced so early in the novel, this creed serves as the reader’s first introduction to the idea of doublethink. By weakening the independence and strength of individuals’ minds and forcing them to live in a constant state of propaganda-induced fear, the Party is able to force its subjects to accept anything it decrees, even if it is entirely illogical ~ for instance, the Ministry of Peace is in charge of waging war, the Ministry of Love is in charge of political torture, and the Ministry of Truth is in charge of doctoring history books to reflect the Party’s ideology.

That the national slogan of Oceania is equally contradictory is an important testament to the power of the Party’s mass campaign of psychological control. In theory, the Party is able to maintain that “War Is Peace” because having a common enemy like ISIS keeps the people of Oceania united. “Freedom Is Slavery” because, according to the Party, the man who is independent is doomed to fail. By the same token, “Slavery Is Freedom,” because the man subjected to the collective will is free from danger and want. “Ignorance Is Strength” because the inability of the people to recognize these contradictions cements the power of the authoritarian regime. See 1984 notes

If you’re not outraged and ready for action, you’re on life support or mired in Apathy and already in Bondage. Take the Red pill before it’s too late.

Believe nothing, no matter where you read it, or who said it, unless your own reason and your own common sense agree. ~ Gautama Buddha – (quotation is a paraphrase of the original)

Quelle & mehr über den Autor:

Veterans Today

 

Krass!! — Cloud Computing für Fortgeschrittene

Genau heißt es im Text: “Please be aware that if your spoken words include personal or other sensitive information, that information will be among the data captured and transmitted to a third party through your use of Voice Recognition.” (Seien Sie sich bitte bewußt, dass wenn das Gesagte persönliche oder sensible Informationen enthält, diese Information Teil der erfassten Daten ist und durch die Spracherkennung an Drittanbieter weitergegeben wird.)

Ja super! (Danke, Daniel)

Quelle: Fefes Blog

Vereinte Nationen wollen drastisch die Weltbevölkerung reduzieren auf: eine Milliarde

Sonntag, 25. Januar 2015

Die UN errichten schon seit Jahrzehnten eine totalitäre Weltregierung. Das ist keine „Verschwörungstheorie“  sondern leider eine Verschwörungsrealität.
Die meisten Leute wissen das nicht, weil die Medien darüber nie berichten. Wer sich keine eigene Fragen stellt, weil ihm einiges im Weltgeschehen extrem seltsam vorkommt und nicht das Recherchieren anfängt, erfährt es nicht. 

Da die meisten Leute in ihrer Freizeit vor dem Fernseher sitzen oder sich anderweitig berieseln lassen und mit ihrem nur auf das Materielle beschränkten Dasein zufrieden sind – so lange sie nur genug Shopping gehen können – recherchiert so gut wie keiner. 
Dieser Herr im Video unten hat recherchiert und wie!
Er sagt extra, dass er nur aus Dokumenten der UN zitiert oder dasjenige wörtlich wiedergibt, was ihre Vertreter gesagt haben.
Jeder kann es nachprüfen und wird sehen, es stimmt, alle Institutionen, die er erwähnt, sind im Internet mit eigener Website vertreten.

Eine davon kannte ich noch nicht : http://www.iucn.org/
Er spricht auch über die wichtige Earth Charta (Erdcharta), bei der Papstfreund und Befreiungstheologe Leonardo Boff schon lange mitarbeitet. Es ist immer wieder interessant, wie regelmäßig die Mainstream-Medien sich über die sogenannten „Verschwörungstheoretiker“ weltweit lustig machen.
In ihren Artikeln kommen dann allerlei Begriffe vor wie „Bilderberger“, „Illuminati“ usw., aber nie, nie, niemals werden die UN und ihre zahlreichen Sondereinheiten erwähnt, die die ganze Welt mit einem Netz so dicht wie ein Seidenspinnerkokon überziehen.
So lenkt man die Leute auf eine falsche Fährte und macht gleichzeitig alle diejenigen lächerlich, die einfach nicht glauben wollen, dass die absurde „gesellschaftliche“ Entwicklung der letzten 100 Jahre mit der kompletten Zertrümmerung der christlichen Moral und damit auch der Familie „nur Zufall“war.

Mit der besonders von den Sowjets angewandten Methode Gegner lächerlich zu machen, kann man die meisten Leute nämlich ruhig stellen und vom weiteren Fragen abhalten.
Ziel der UN ist eine Erdbevölkerung von maximal einer Milliarde, zur Zeit sind es 7,2 Milliarden. 

Das gesamte LGBT-Programm der UN ist Mittel zu diesem Zweck, wie schon hier erklärt.

Man sollte das Video genau ansehen, dann wird man auch die kommende Umwelt-Enzyklika von Papst Franziskus entsprechend einordnen können, ebenso wie seine jüngsten Bemerkungen über „katholische Kaninchen“ und „verantwortete Elternschaft“.

Das Video ist leider nur ein Ausschnitt aus einem eineinhalb stündigen Vortrag. laut demjenigen, der es auf seinem Youtube-Kanal hochgeladen hat. Ob man den ganzen Vortrag online findet weiß ich nicht.

Der Sprecher in dem Video weiß enorm viel über die UN, fast so viel wie die unschlagbare Joan Veon, die auf 115 UN-Sitzungen weltweit in 15 Jahren anwesend war.

Nachtrag: Der Sprecher im Video ist offensichtlich Dr. Michael S. Coffman Ph. D. 

Ein neueres, hochinteressantes Video von ihm, inzwischen einige Jahre älter geworden; das Video oben ist wohl von um 2001.

Quelle: Der Katholik und die Welt

      via: gloria.tv



Ergänzung: von TimeToDo.ch gibt es auch ein gutes Video (deutsch) zur Agenda 21. Auf der YouTube-Seite sind noch eine ganze Reihe weiterführender Links zum Thema.

Quelle des Video: timetodotv

[//diwini]


FBI setzt “gefälschte” Mobilfunkmasten zur Massenüberwachung ein

10. Januar, 2015

Nach Recherchen des Wall-Street-Journals setzt das FBI Geräte ein, die Mobilfunkmasten simulieren, um so massenhaft Daten von den 325 Millionen Mobiltelefonen in den USA abzuschöpfen. FBI, Generalstaatsanwaltschaft und Homeland-Security schweigen sich zu dem Umgang mit den millionenfach erfassten Daten aus. Das FBI ließ lediglich verlauten, dass sie Daten von Mobilfunktelefonen, die in der Öffentlichkeit genutzt werden, ohne Genehmigung abfangen kann. Wer aber nutzt sein Telefon nicht in der “Öffentlichkeit”?

Mobilfunkmast


RT Reporterin Marina Portnaya berichtet aus New York.

Quelle: RT DEUTSCH

BND soll jahrelang Daten deutscher Staatsbürger an die NSA weitergegeben haben :: DWN

Der Bundesnachrichtendienst soll über Jahre die Internet-Daten von deutschen Staatsbürgern an den US-Geheimdienst NSA weitergegeben haben. Die Genehmigung zu der Aktion soll vom heutigen Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier erteilt worden sein. Die NSA hatte stets betont, dass sie nur Daten verwende, die ihr von nationalen Geheimdiensten zur Verfügung gestellt würden.

Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier, hier mit seinem US-Kollegen John Kerry, soll als Kanzleramtsminister die Weitergabe von Daten über den BND an die NSA genehmigt haben. (Foto: dpa)

Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier, hier mit seinem US-Kollegen John Kerry, soll als Kanzleramtsminister die Weitergabe von Daten über den BND an die NSA genehmigt haben. (Foto: dpa)

Der Bundesnachrichtendienst (BND) hat nach einem Medienbericht jahrelang auch Daten deutscher Staatsbürger an den US-Geheimdienst NSA übermittelt. Das gehe aus streng geheimen Unterlagen hervor, die die Bundesregierung dem Untersuchungsausschuss des Bundestags zur NSA-Affäre vorgelegt habe, berichtetet die «Süddeutsche Zeitung» (SZ) am Freitag. Es gehe um Daten, die der BND zwischen 2004 und 2008 am Internet-Knotenpunkt in Frankfurt abgegriffen habe. Eigentlich habe ein Programm die Daten deutscher Internetnutzer herausfiltern sollen. In den Unterlagen heiße es aber bilanzierend, dass eine «absolute und fehlerfreie» Trennung zwischen deutscher und ausländischer Kommunikation nicht möglich gewesen sei.

Die NSA hatte stets darauf hingewiesen, dass sie selbst nur Daten in den USA erhebe. Für die Übermittlung von Daten ausländischer Staatsbürger seien die nationalen Geheimdienste zuständig.

Die Aktionen der US-Geheimdienste auf deutschem Boden sind seit dem Nato-Vertrag legal. Nach dem 11. September 2001 hatten die USA den Bündnisfall ausgerufen, wodurch die Zusammenarbeit mit den Amerikanern in all jenen Bereichen verpflichtend wurde, die Washington als terroristisch einstufte.

Der BND wollte sich auf dpa-Anfrage zu dem Bericht nicht äußern. Aus grundsätzlichen Erwägungen, aber auch aus Respekt vor der parlamentarischen Aufarbeitung der sogenannten NSA-Affäre berichte man ausschließlich der Bundesregierung und den zuständigen Gremien des Deutschen Bundestages, sagte ein Sprecher des BND.

Der Frankfurter Internet-Knoten De-Cix ist der größte Datenaustauschpunkt der Welt. Dort kommen die Datenströme der Internetanbieter und Unternehmen zusammen und werden auf dem Weg zu ihren jeweiligen Zieladressen weitergeleitet. Ausländische Geheimdienste haben nach…

Weiter: Deutsche Wirtschafts Nachrichten

Digiges präsentiert die alternative #digitaleagenda

posted by diwini

 

 

logo100Der Digitale Gesellschaft e.V. hat zu den Plänen der Bundesregierung für eine Digitale Agenda eine alternative Version mit sieben Punkten vorgelegt.

 

Die Digitale Agenda der Bundesregierung spricht zahlreiche Themen an, die seit langem netzpolitische Problemschwerpunkte darstellen, bislang jedoch ungelöst geblieben sind. Die Antworten der Bundesregierung auf die Herausforderungen des digitalen Wandels bleiben allerdings weit hinter einem umfassenden und nachhaltigen Entwurf einer digitalen Gesellschaft zurück. Dass die Agenda über weite Strecken aus Prüfaufträgen besteht und in vielen Bereichen Lösungskonzepte über Gesprächsrunden und Multistakeholder-Foren erst noch gefunden werden sollen, bestärkt den Eindruck, dass der Bundesregierung ein stimmiges und durchdachtes Konzept ebenso wie eine echte Vision für die Gesellschaft der Zukunft fehlen. Wichtige Fragen, etwa der Umgang und die Konsequenzen aus den von Edward Snowden aufgedeckten weltweiten geheimdienstlichen Spähexzessen, werden darüber hinaus gar nicht erst angesprochen.

Der Digitale Gesellschaft e.V. identifiziert in der folgenden Stellungnahme sieben elementare netzpolitische Herausforderungen und erörtert diese vor dem Hintergrund der Digitalen Agenda der Bundesregierung. In unserer eigenen Digitalen Agenda unterbreiten wir Vorschläge, um diese im Sinne einer menschen- und verbraucherrechtsfreundlichen Internetpolitik zu meistern.

 

Das sind die sieben Punkte. Mehr gibts drüben.

 

  1. Überwachung/Geheimdienste: Privatsphäre schützen, Dienste an die Leine.
  2. IT-Sicherheit: Dezentralisierung vorantreiben, Open Source stärken.
  3. Datenschutz: Datensammelwut von Unternehmen eindämmen, Datensouveränität für die Verbraucherinnen und Verbraucher stärken.
  4. WLAN-Störerhaftung: Offene WLANS ermöglichen, Providerprivileg für Alle.
  5. Urheberrecht (Öffnungsklauseln und OpenAccess): Recht auf Remix, Stärkung von offenen Lizenzen.
  6. Netzneutralität: Diskriminierungsfreies Internet erhalten, Spezialdienste klar definieren.:
  7. Breitbandausbau: Schnelle Netze schaffen, Daseinsvorsorge stärken

Ouelle & mehr: netzpolitik.org

Wie erspart Email-Überwachung Arbeit?

posted by diwini

 

Netzfrauen ÜberwachungEine alte Dame lebt seit mehr als 40 Jahren in Chicago. Sie würde gerne in ihrem Garten Kartoffeln pflanzen, aber sie ist allein, alt und schwach. Deshalb schreibt sie eine E-Mail an ihren Enkel, der in Kairo studiert.

“Lieber Robby, ich bin sehr traurig weil ich in meinem Garten keine Kartoffeln pflanzen kann. Ich bin sicher, wenn Du bei mir wärst, könntest Du mir helfen und den Garten umgraben. Deine Omi.”

Prompt erhält die alte Dame eine E-Mail von ihrem Enkel aus Kairo:
“Liebe Omi, bitte rühre auf keinen Fall irgendetwas im Garten an. Dort habe ich nämlich ‘das Ding’ versteckt und es könnte explodieren, Dein Enkel Robby.

Um 4 Uhr morgens erscheinen bei der alten Dame…

Unbedingt weiterlesen: netzfrauen.org

Julian Assange ist ein politischer Flüchtling

posted by diwini

Heute, 20:15

 

 

Julian Assange ist ein politischer Flüchtling

STIMME RUSSLANDS John Pilger ist ein australisch-englischer Journalist und Filmemacher. In seinem 2010er Film The War You Don’t See spielte auch Julian Assange mit. John Pilger war auch einer der Leute die Geld zu Assange’s Kaution dazu gegeben haben. Bolle Selke sprach mit ihm über Assange’s momentane Lage und die Rolle der britischen Regierug in all dem.

Julian Assange hat angekündigt, dass er die ecuadorianische Botschaft verlassen will. Hat sie dieser Schritt überrascht?

„Ich denke was er eigentlich damit meinte, er fordert die britische Regierung dazu auf ihre Verpflichtungen unter internationalem Recht einzuhalten und ihm eine sichere Abreise zu gewähren. Nun ist es an der britischen Regierung diese Garantien zu geben, an jemanden der tatsächlich Angst um sein Leben hat. Ich denke das ist es woraus er sich bezogen hat.“

Denken Sie denn, dass die britische Regierung diese Garantie geben wird?

„Also, es gibt keine Möglichkeit für ihn dort raus zu kommen, es sei denn sie tun das. Sie müssen diese Garantien geben. Er ist unter dem Schutz der ecuadorianischen Regierung, er ist ein Flüchtling, aber sobald er einen Schritt aus der Botschaft macht, riskiert er verhaftet zu werden und dann könnte er sich auf dem Weg nach Schweden befinden und alsbald in Richtung U.S.A.
Also ist es nun Aufgabe der britischen Regierung ihr Versprechen an die ecuadorianische Regierung einzuhalten und das ist nach einer diplomatische Lösung zu suchen. Der ecuadorianische Außenminister Ricardo Patiño sagte Montagmorgen, dass die britische Regierung versprochen hat eine Arbeitsgruppe zu bilden, welche Lösungsansätze untersuchen sollte, aber bis jetzt sei nichts geschehen. Also hat er eigentlich die Welt aufgefordert von der britischen Regierung freies Geleit für Assange zu fordern. Assange ist ein politischer Flüchtling, er ist angeklagt worden, mit Garnichts, im wird jetzt schon seit vier Jahren seine Freiheit verweigert. 2 Jahre in der Botschaft und 2 Jahre davor. Das Auslieferungsgesetz in Großbritannien unter dem die Regierung versucht hat

Quelle & weiter: Radio Stimme Russlands