Schweizer Polizei wirbt mit Pfefferspray um Nachwuchs

posted by diwini

Und dann ist er wider, der Moment in dem man sich die Augen reibt und denkt: “Das haben die nich wirklich gemacht.” nur um kurz darauf festzustellen: “Doch haben sie!”.

Ihr fragt euch worum es geht? Nun, die Kantonspolizei Schwyz hält es für eine grandiose Idee mit Pfefferspray und dem Spruch: ”Fehlt deinem Leben die Würze? Wir haben die Lösung!” um Nachwuchs zu werben.

Man kann natürlich sagen, dass die Schweiz eh ein, nennen wir es mal, enorm konservatives Image hat (Stichworte: Nazigold, Begrenzung der Zuwanderung, Frauenwahlrecht seit 1971 etc.) und man mit der Kampagne nichts schlimmer machen kann. Das stimmt ja fast. Aber a) schlimmer geht immer und b) dachten wir Idioten bisher, dass sich der Schweizer an sich nicht besonders wohl fühlt mit seinem Nazi-Poizeistaat-Image. Offensichtlich haben wir uns geirrt.

Allerdings möchten wir auch nicht unfair sein. Denn man muss anerkennen, dass man mit dem Plakat definitiv eine Zielgruppe anspricht, welche sich auch im Polizeidienst enorm wohlfühlen wird. Die Frage ist halt nur, ob das auch die Leute sind, die man im Notfall gern rufen möchte? Also wir halten es da wie Dennis aus Hürth und verbleiben mit einem: Leider nein. leider gar nicht!

http://www.schindluder.net/4481/schweizer-polizei-wirbt-mit-pfefferspray-um-nachwuchs/

Quelle (und Ursprungsquellen auf): schindluder.net

Advertisements

Eine Antwort zu “Schweizer Polizei wirbt mit Pfefferspray um Nachwuchs

  1. Pfefferspray ist für manche Situationen im Polizeieinsatz sicher besser als eine Feuerwaffe. Das hat man vor einigen Wochen in Chur gesehen. Dort hat ein Polizist vor einem renitenten Mitbürger mit einer Pistole in den Boden geschossen. Es hat nichts genützt. In so einer Situation wäre der Pfefferspray sinnvoller gewesen.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s