Wer kontrolliert die Banken?

Bank

Eine immer größer werdende Zahl von Leuten wird sich der Tatsache bewusst, dass 99% der Weltbevölkerung von Juden des übrigen Prozents kontrolliert werden – aber wussten Sie, dass es (Verschwörungs-)Theorien gibt, nach denen die Rothschild-Familie alles beherrscht, sogar die Elite der 1%?
Hinter den Kulissen der Rothschild-Dynastie steht zweifellos die mächtigste Familie der Erde und ihr geschätzter (d.h. laut einer nicht bestätigten, inoffiziellen Quelle) Wohlstand beläuft sich auf geschätzte, aber nicht bestätigte, 500 Billionen Dollar.

Hier ist eine komplette Liste aller Banken im Besitz und unter Kontrolle der Rothschilds. Die US-Einträge könnten Sie überraschen (Übrigens: Der Artikel geht nach der Liste weiter!):

Ägypten: Central Bank of Egypt
Albanien: Bank of Albania
Algerien: Bank of Algeria
Äquatorialguinea: Bank of Central African States
Argentinien: Central Bank of Argentina
Armenien: Central Bank of Armenia
Aruba: Central Bank of Aruba
Aserbaidschan: Central Bank of Azerbaijan Republic
Äthiopien: National Bank of Ethiopia
Australien: Reserve Bank of Australia
Bahamas: Central Bank of The Bahamas
Bahrain: Central Bank of Bahrain
Bangladesch: Bangladesh Bank
Barbados: Central Bank of Barbados
Belgien: National Bank of Belgium
Belize: Central Bank of Belize
Benin: Central Bank of West African States (BCEAO)
Bermuda: Bermuda Monetary Authority
Bhutan: Royal Monetary Authority of Bhutan
Bolivien: Central Bank of Bolivia
Bosnien: Central Bank of Bosnia and Herzegovina
Botswana: Bank of Botswana
Brasilien: Central Bank of Brazil
Bulgarien: Bulgarian National Bank
Burkina Faso: Central Bank of West African States (BCEAO)
Burundi: Bank of the Republic of Burundi
Caymaninseln: Cayman Islands Monetary Authority
Chile: Central Bank of Chile
China: The People’s Bank of China
Costa Rica: Central Bank of Costa Rica
Dänemark: National Bank of Denmark
Deutschland: Deutsche Bundesbank
Dominikanische Republik: Central Bank of the Dominican Republic
Ecuador: Central Bank of Ecuador
El Salvador: Central Reserve Bank of El Salvador
Elfenbeinküste: Central Bank of West African States (BCEAO)
Estland: Bank of Estonia
Europäische Union: European Central Bank
Fidschi: Reserve Bank of Fiji
Finnland: Bank of Finland
Frankreich: Bank of France
Gabun: Bank of Central African States
Gambia: Central Bank of The Gambia
Georgien: National Bank of Georgia
Ghana: Bank of Ghana
Griechenland: Bank of Greece
Guatemala: Bank of Guatemala
Guinea-Bissau: Central Bank of West African States (BCEAO)
Guyana: Bank of Guyana
Haiti: Central Bank of Haiti
Honduras: Central Bank of Honduras
Hongkong: Hong Kong Monetary Authority
Indien: Reserve Bank of India
Indonesien: Bank Indonesia
Irak: Central Bank of Iraq
Iran: The Central Bank of the Islamic Republic of Iran
Irland: Central Bank and Financial Services Authority of Ireland
Island: Central Bank of Iceland
Israel: Bank of Israel
Italien: Bank of Italy
Jamaika: Bank of Jamaica
Japan: Bank of Japan
Jemen: Central Bank of Yemen
Jordanien: Central Bank of Jordan
Kambodscha: National Bank of Cambodia
Kamerun: Bank of Central African States
Kanada: Bank of Canada – Banque du Canada
Kasachstan: National Bank of Kazakhstan
Katar: Qatar Central Bank
Kenia: Central Bank of Kenya
Kirgistan: National Bank of the Kyrgyz Republic
Kolumbien: Bank of the Republic
Komoren: Central Bank of Comoros
Kongo: Bank of Central African States
Korea: Bank of Korea
Kroatien: Croatian National Bank
Kuba: Central Bank of Cuba
Kuwait: Central Bank of Kuwait
Lesotho: Central Bank of Lesotho
Lettland: Bank of Latvia
Libanon: Central Bank of Lebanon
Libyen: Central Bank of Libya (Ihre neueste Eroberung)
Litauen: Bank of Lithuania
Luxemburg: Central Bank of Luxembourg
Macao: Monetary Authority of Macao
Madagaskar: Central Bank of Madagascar
Malawi: Reserve Bank of Malawi
Malaysia: Central Bank of Malaysia
Mali: Central Bank of West African States (BCEAO)
Malta: Central Bank of Malta
Marokko: Bank of Morocco
Mauritius: Bank of Mauritius
Mazedonien: National Bank of the Republic of Macedonia
Mexiko: Bank of Mexico
Moldawien: National Bank of Moldova
Mongolei: Bank of Mongolia
Montenegro: Central Bank of Montenegro
Mosambik: Bank of Mozambique
Namibia: Bank of Namibia
Nepal: Central Bank of Nepal
Neuseeland: Reserve Bank of New Zealand
Niederlande: Netherlands Bank
Niederländische Antillen: Bank of the Netherlands Antilles
Niger: Central Bank of West African States (BCEAO)
Nigeria: Central Bank of Nigeria
Nikaragua: Central Bank of Nicaragua
Norwegen: Central Bank of Norway
Oman: Central Bank of Oman
Österreich: Oesterreichische Nationalbank
Östliche Karibik: Eastern Caribbean Central Bank
Pakistan: State Bank of Pakistan
Papua-Neuguinea: Bank of Papua New Guinea
Paraguay: Central Bank of Paraguay
Peru: Central Reserve Bank of Peru
Philippinen: Bangko Sentral ng Pilipinas
Polen: National Bank of Poland
Portugal: Bank of Portugal
Ruanda: National Bank of Rwanda
Rumänien: National Bank of Romania
Salomonen: Central Bank of Solomon Islands
Sambia: Bank of Zambia
Samoa: Central Bank of Samoa
San Marino: Central Bank of the Republic of San Marino
Saudi-Arabien: Saudi Arabian Monetary Agency
Schweden: Sveriges Riksbank
Schweiz: Swiss National Bank
Senegal: Central Bank of West African States (BCEAO)
Serbien: National Bank of Serbia
Seychellen: Central Bank of Seychelles
Sierra Leone: Bank of Sierra Leone
Simbabwe: Reserve Bank of Zimbabwe
Singapur: Monetary Authority of Singapore
Slowakei: National Bank of Slovakia
Slowenien: Bank of Slovenia
Spanien: Bank of Spain
Sri Lanka: Central Bank of Sri Lanka
Südafrika: South African Reserve Bank
Sudan: Bank of Sudan
Surinam: Central Bank of Suriname
Swasiland: The Central Bank of Swaziland
Tadschikistan: National Bank of Tajikistan
Tansania: Bank of Tanzania
Thailand: Bank of Thailand
Togo: Central Bank of West African States (BCEAO)
Tonga: National Reserve Bank of Tonga
Trinidad und Tobago: Central Bank of Trinidad and Tobago
Tschad: Bank of Central African States
Tschechische Republik: Czech National Bank
Tunesien: Central Bank of Tunisia
Türkei: Central Bank of the Republic of Turkey
Uganda: Bank of Uganda
Ukraine: National Bank of Ukraine
Ungarn: Magyar Nemzeti Bank
Uruguay: Central Bank of Uruguay
Vanuatu: Reserve Bank of Vanuatu
Venezuela: Central Bank of Venezuela
Vereinigte Arabische Emirate: Central Bank of United Arab Emirates
Vereinigte Staaten: Federal Reserve, Federal Reserve Bank of New York
Vereinigtes Königreich: Bank of England
Vietnam: The State Bank of Vietnam
Weißrussland: National Bank of the Republic of Belarus
Zentralafrikanische Republik: Bank of Central African States
Zypern: Central Bank of Cyprus

 

Humansarefree berichtet:

Die Federal Reserve Bank und der Internal Revenue Service (IRS)

Der allgemeinen Öffentlichkeit praktisch unbekannt ist die Tatsache, dass die US-Federal Reserve Bank ein Unternehmen in Privatbesitz ist, das sich auf seinem eigenen Grundstück befindet und vor US-Gesetzen geschützt ist.
Dieses Unternehmen in Privatbesitz (kontrolliert durch die Rothschilds, Rockefellers und Morgans) druckt das Geld FÜR die US-Regierung, die ihm für diesen “Gefallen” Zinsen bezahlt. Dies bedeutet, dass wenn wir [d.h. die US-Amerikaner] heute die Schulden der Nation tilgen würden und damit beginnen würden, Geld nachzudrucken, wären wir vom ersten Dollar an, den unsere Regierung geliehen bekommt, bei der FED verschuldet.
Auch haben die meisten in den USA lebenden Leute keine Ahnung, dass der Internal Revenue Service (IRS) eine ausländische Behörde ist.
Um genauer zu sein, der IRS ist eine private ausländische Körperschaft des Internationalen Währungsfonds (IWF) und ist die “Privatarmee” der Federal Reserve Bank (Fed).
Sein Hauptziel ist, sicherzustellen, dass das amerikanische Volk seine Steuern bezahlt und alle gute kleine Sklaven sind.

1835 erklärte US-Präsident Andrew Jackson seine Verachtung für die internationalen Banker:

Ihr seid eine Grube voll mit Schlangen und Dieben. Ich habe beschlossen euch auszurotten, bei Gott dem Allmächtigen, ich werde euch ausrotten. Wenn die Menschen nur das abscheuliche Unrecht unseres Geld- und Bankensystems verstünden, hätten wir eine Revolution noch vor morgen früh.

Es folgte ein (fehlgeschlagener) Attentatsversuch auf Präsident Jackson. Jackson hatte zu seinem Vizepräsidenten, Martin van Buuren, gesagt:

Die Bank, Mr. van Buuren, versucht mich umzubringen.

Dies war der Auftakt einer Reihe von Intrigen, die das Weiße Haus noch jahrzehntelang heimsuchen sollten. Sowohl Lincoln als auch John F. Kennedy wurden für den Versuch ermordet, das Land von den Bankstern zu befreien.

Die Megabanken der Welt

Es gibt zwei Megabanken, die allen Ländern auf der ganzen Welt Kredite anbieten, nämlich die Weltbank und der IWF. Die erste befindet sich in gemeinsamem Besitz der Top-Bankiersfamilien der Welt, wobei sich die Rothschilds ganz an der Spitze befinden, während die zweite den Rothschilds ganz alleine gehört.
Diese zwei Megabanken bieten “Entwicklungsländern” Kredite an und benutzen ihre fast unmöglich zurückzahlbaren Zinsen, um sich am realen Wohlstand zu vergreifen: Land und wertvollen Metallen.
Aber das ist noch nicht alles! Ein wichtiger Teil ihres Plans ist es auch, die natürlichen Ressourcen eines Landes (wie Petroleum oder Gas) mit Hilfe der Unternehmen auszubeuten, die ihnen im Verborgenen gehören, sie zu veredeln und dem selben Land zurückzuverkaufen, wodurch riesige Profite erwirtschaftet werden.
Aber damit diese Unternehmen optimal arbeiten, brauchen sie eine solide Infrastruktur, die üblicherweise in den so genannten “Entwicklungsländern” fehlt. Und so stellen die Bankster, die selbst die fast unmöglich zurückzahlbaren Kredite anbieten, noch vorher sicher, dass der Großteil des Geldes in – Sie haben es erraten – Infrastruktur investiert wird.
Diese “Verhandlungen” werden durchgeführt von so genannten “Economic Hitmen”, die dadurch erfolgreich sind, dass sie denjenigen, die in der Lage sind, ihr Land zu verkaufen, eine hübsche Belohnung (d.h. Bestechung) bezahlen, oder sie mit dem Tode bedrohen.
Für weitere Informationen über das Thema empfehle ich, das Buch Bekenntnisse eines Economic Hit Man zu lesen.
Die eine Bank, die alles beherrscht, die Bank für Internationalen Zahlungsausgleich, ist – offensichtlich – von den Rothschilds kontrolliert und ihr Spitzname ist der “Turm zu Basel”.

Die wahre Macht der Rothschilds geht VIEL weiter über das Bankenimperium hinaus

Wenn Sie noch nicht über die Macht der Rothschilds in Erstaunen versetzt wurden (ich weiß, dass Sie es sind), nehmen Sie bitte zur Kenntnis, dass sie auch hinter allen Kriegen seit Napoleon stehen. Das ist der Fall, seitdem sie entdeckten, wie profitabel es ist, beide Seiten eines Krieges zu finanzieren und sie haben es seitdem die ganze Zeit über getan.
1849 sagte Gutle Schnapper, die Frau von Mayer Amschel Rothschild:

Wenn meine Söhne keine Kriege wollten, würde es keine geben.

Und so ist die Welt im Krieg, weil es für die Rothschilds und ihre parasitäre Bankster-Blutlinie sehr sehr profitabel ist. Und solange wir weiterhin Geld benutzen, wird die Welt niemals in Frieden leben.
Es ist für viele schockierend, herauszufinden, dass die Vereinigten Staaten von Amerika eine Körperschaft sind, die vom Ausland beherrscht wird. Ihr ursprünglicher Name war Virginia Company und sie gehörte der britischen Krone (die nicht mit der Königin verwechselt werden sollte, die weitgehend nur zeremonielle Befugnisse hat).
Die britische Krone überschrieb das Unternehmen dem Vatikan, der die Ausbeutungsrechte zurück an die Krone übergab. Die US-Präsidenten werden zu Hauptgeschäftsführern ernannt und ihre Aufgabe besteht darin, Geld für die britische Krone und den Vatikan zu erwirtschaften, die jedes Jahr ihren Anteil an den Gewinnen einstreichen.
Die britische Krone beherrscht im Geheimen die Welt von einem 677 Morgen großen, unabhängigen und souveränen Staat, der als “City of London” bekannt ist. Diese andere Krone besteht aus einem Komitee von zwölf Banken unter Führung der Bank of England. Raten Sie mal, wer die Bank of England kontrolliert? Yup, die Rothschilds!

1815 machte Nathan Mayer Rothschild die folgende Aussage:

Ich kümmere mich nicht darum, welche Marionette auf den Thron von England platziert ist, dem Reich, in dem die Sonne niemals untergeht. Der Mann, der die britische Geldmenge kontrolliert, kontrolliert das britische Imperium, und ich kontrolliere die britische Geldmenge.

Das Haus der Rothschilds ist wirklich an der Spitze der Machtpyramide. Sie stecken hinter der Neuen Weltordnung und der kompletten Dominanz weltweiten Agenda. Sie stecken hinter der Europäischen Union und dem Euro und sie stecken hinter der Idee der Nordamerikanischen Union und dem Amero. Sie kontrollieren alle Geheimdienste der Welt und ihre Privatarmee ist die NATO.


Quelle:

Mut zur Wahrheit

Advertisements

Deutschland erwacht! — Teil 1-3

Teil 1: Die van Rensburg Prophezeiungen

 

Teil 2: Der 3. Weltkrieg und DAS GOLDENE ZEITALTER

 

Teil3: Im Flugscheiben-Wunderland

 

Quelle & Text:

Heinz Christian Tobler

Heinz Christian Tobler

Teil 1 Teil 2 Teil 3

The Holocaust: A Jew-on-Jew False Flag Operation?

Posted by Veterans Today on January 17, 2015

„One cow in Palestine is worth more than all the Jews in Poland.“

Zionist leader Izaak Greenbaum.

“If I am asked, “Could you give from the UJA [United Jewish Appeal] money to rescue Jews, ‘I say, NO! and I say again NO!” — Izaak Greenbaum, head of the Jewish Agency Rescue Committee, February 18th, 1943. Addressed to the Zionist Executive Council. [This comment was made, of course, in the midst of the horrors of World War II, including the Holocaust. With co-religious friends like Izaak, who needs enemies?!]

“Plato is a better philosopher than Aristotle, not because of the answers he gives but because of the questions he asks.” – Joan Kung.

Editor’s note:  The article below is considered a crime in France, a nation supposedly willing to pour troops into every city to support “free speech.”  Safe us from our foolish French brothers, the childish hypocrites.

By Vaughn Klingenberg for Veterans Today

[After literally months and months of investigation on the genesis and history of the Holocaust I have come to the reluctant conclusion that the Holocaust was in fact a (Big Zionist) Jew on (Little non-Zionist) Jew False Flag operation. The evidence is so overwhelming on this matter that no other conclusion is as tenable. The facts supporting this thesis are irrefutable.]

 

Zionism was a vocal, but minority, Jewish movement at the turn of the 20th Century. True, many Jews would have liked a Jewish homeland, but few were willing to give up the comforts of European living and move to an undeveloped and desolate region such as Palestine. This posed a seemingly insurmountable problem to extremely powerful and well positioned Jews who wanted a Jewish state–“Big Zionist Jews” as I term them. These Jews in leadership positions needed to people their fledgling state with ordinary, hitherto non-Zionist Jews–or “Little Jews” as I term them. So how to do this? What would have to happen to get Little Jews to eagerly make the journey to Palestine and become Zionists themselves? The answer: the Holocaust.

 

But wait, weren’t the Nazis the ones who authored and carried out the Holocaust? Surely this reportedly unassailable fact cannot be denied, can it? Isn’t one “blaming the victim” by assigning responsibility to Jews for the genesis and horrors of the Holocaust and not the Nazis? The Jews were the victims here–we must not forget–not the perpetrators, right?

 

Well, not quite. To begin with, it must first be acknowledged that the Nazis were the most anti-colonialist European power during their reign in Germany. This should not surprise anyone. After all, Great Britain, France, Russia, and the United States all held, in one form or another, colonies abroad while Germany was stripped of its colonies after World War I. Fomenting unrest in European colonies served both German interests as well as nationalist sentiment among the common people of the colonially dominated foreign state. There was one exception to Nazi anti-colonialism, however, and that was that the Nazis supported a Jewish homeland in Palestine. The Nazis encouraged Jews to emigrate to Palestine (a British colony) and even set up a transfer agreement, the Haavara Agreement of August 25th, 1933, to facilitate transferring German Jews to Palestine. This was signed by the Zionist Federation of Germany and Nazi economic authorities.

 

Curiously, skipping ahead, when President Roosevelt finally called for an international meeting to take place in July of 1938 at Evian, France, representatives from 32 countries met to discuss if and how to relocate Jews from Nazi Germany; only the Dominican Republic agreed to accept more Jewish refugees. Curiously, Nazi Germany was not invited to attend the Conference even though it was held right across the border. As for Roosevelt’s ambassador to the meeting, the banker Myron Taylor, he was not even a government official but rather merely a personal friend of the President; this just goes to show how cavalier and unconcerned Roosevelt himself was in coming to the aid of Little Jews. Perhaps significantly, “Evian” spelled backwards is “naive.”

 

Nazi Germany under Hitler certainly did not want a world war. Hitler ran on the plank of returning German nationalists who had been split off from Germany (thanks to the woefully ill conceived national boundaries set forth in the Versailles Treaty) back to Germany proper. Once he was able to do this, after the defeat of Poland and reincorporating Germans living there back into the Reich, Hitler was content to bring a halt to the war. This is why Hitler and the Nazis waited, after conquering Poland, for three-quarters of a year before invading France.

 

This period is known of as the famous “Sitzkreig” or “sitting war.” It was simply foolish and against all military principles and common sense not to immediately invade France right after the lightening Nazi victory over Poland. This 9 month interim gave the French and British valuable time to ramp up their munitions manufacturing and call up more citizens for military conscription and training. The Nazis had achieved their goal of reuniting Germans with Germany, and because the Nazis wanted the war now to end they went as long as they could before reluctantly invading France. (As an interesting side note, the Nazis finally launched the invasion of France on the very day Winston Churchill, the bellicose and unabashed war-mongering minister, was sworn into office as Prime Minister of the United Kingdom on May 10th, 1940.)

 

This also explains why the third in command in the Nazi Reich, Rudolf Hess, later flew to Scotland on May 10, 1941, on the one year anniversary of the invasion of France, to negotiate a peace between England and Germany (only to be arrested and held in Spandau Prison in solitary confinement for 45+ years until he died; one wonders what things he could tell that so frightened the Allied and Zionist leadership so that they diligently kept him away from the public; many convicted Holocaust criminals served much less jail time and were then released!). Nazi peacemakers would only confuse the Allied public over the justness of their cause so better to hold Hess incommunicado until his death in August of 1987, or so must have went Allied thinking.

 

Allied and Zionist Procrastination and the Holocaust.

It is my contention that the Allied and Zionist leadership collaborated and were consciously and deliberately negligent in allowing–nay, ensuring–that the Holocaust happened. I am not able to marshal all of the evidence for that here in this short essay so I will just list some of the more salient highlights that support this thesis.

 

To begin with, at the Casablanca Conference of January 14th to the 24th, 1943, Churchill and Roosevelt declared that only “unconditional surrender” was acceptable to the Allies. While this sounds all well and good to xenophobes and pathological “patriots,” in real terms it meant that since there was no incentive for the Nazis to surrender conditionally that the war would be fought to its bitter end. Furthermore, and significantly, this meeting took place just as the Nazis were undergoing their momentous defeat at Stalingrad in January of 1943. This defeat of the Wehrmacht spelled the inevitable undoing of the Nazi Reich, so just as the Nazis were most prone to sue for a conditional peace, the Allies preempted that option by demanding only total, complete, and merciless surrender. (Also as a curious aside, Churchill was once asked by a reporter if he would offer peace terms to the Nazis. Churchill’s answer: “Of course not–they just might accept it!”) Needless to say, if the Allies accepted a Nazi surrender in 1943, literally millions of lives could have been spared, including those in the internment camps.

 

Still referencing the year 1943 and how the Allies deliberately procrastinated in bringing the War to an end, General George Marshall wanted to invade Nazi-occupied France on April 1st of 1943. General Marshall was the one assigned to draw up plans for the sea-borne invasion of Europe; the name for this plan was Operation Overlord. This too would have brought an earlier end to the war, but Roosevelt and Churchill over-ruled him and only got around to approving the sea-borne invasion over one year later, for June 6th, 1944. Once again, millions of lives could have been spared had this earlier invasion gone forward.

 

Turning now to how the leader of the American Jewish community, Rabbi Stephen Wise, President of the Zionist Organization of America, and how he responded to the internment of millions of Jews in Nazi-occupied Europe: Rabbi Wise ordered that absolutely no care packages be sent to malnourished Jews in the Nazi internment camps even though the Red Cross verified that the care packages were, in fact, delivered to the internees.

 

Rabbi Wise also deliberately tried to hinder publicity about the Holocaust; he actively intervened to prohibit the production of “We Will Never Die,” a pageant on the sufferings of Jews during the War. Why would Rabbi Wise do this? Why wouldn’t he want the world to know about the Holocaust? Simple: this Big Jew Zionist leader wanted Jews to suffer as much as possible during the War so as to realized Rabbi Wise’s dream of establishing and peopling with Jews a Jewish state in Palestine. If the War came to an end too quickly, the run-of-the-mill non-Zionist Jews would settle back into their comfortable European existence. All Jews needed to become Zionists, and that Big Zionist goal has been largely very successfully accomplished today–courtesy of the Zionist and Allied orchestrated and manufactured Holocaust.

There was a famine in Nazi-occupied Europe during the last year and a half of the War, 1944 to 1945. This meant that those on the very bottom rung of the social pyramid, namely, internment camp prisoners, would be the last to receive food. No surprise here. What caps this off however is that the Allies completely destroyed the transportation infrastructure of Nazi-occupied Europe so that foodstuffs and supplies were severely interdicted,…

Ouelle & weiter:

Veterans Today

Für ihr multikulturelles Genozid-Verbrechen müssen Merkel, Gauck + Co vor Gericht gestellt werden, fordert die FAZ

posted by diwini

Erstveröffentlichung dieses Artikels: 24/08/2014Quelle: NJ-Autoren

Die “Bereicherungs Republik Deutschland” bringt mir ihrer Migrations-Politik den globalen, sektiererischen Massenmord nach Deutschland

Auswahl_784Vorausgeschickt: Dass die Medien offen über die grauenhafte islamische Praxis von “gottgewollten” Verstümmelungen und Massenmorden berichten, ist dem Eingreifen der jüdischen Lobby geschuldet. Die Machtjuden wissen, dass ihr Terror-Staat Israel nicht zu halten sein wird, und dann wollen sie nicht in der BRD auf ihre Erzfeinde treffen, die sie so herzhaft geschunden und gemordet haben.

Zudem sind die Moslems die einzige Kraft, die sich gegenüber dem jüdischen System in der BRD erfolgreich durchsetzt, wie die Demos gegen Israel zeigen. Deshalb jetzt die Medien-Kampagne in der BRD zur Einleitung großer Moslem-Deportationen.

Natürlich bedeutet Islam nur dann “Friede”, wenn sich alle seinen grauenhaften Gesetzen unterwerfen. Immerhin wurde der Koran vom “Buch des Teufels”, wie Jesus das Jüdische Gesetz (Altes Testament) nennt, abgeschrieben. In der FAZ vom 7. August 2014 heißt es dazu:

“Jan Assmann, der bedeutende Heidelberger Ägyptologe, sucht im vieldiskutierten Konzept der ‘mosaischen Unterscheidung’ den Ursprung religiös motivierter Gewalt im radikalen Monotheismus der Offenbarung: Das erste Gebot: ‘Ich bin der Herr Dein Gott, Du sollst keine anderen Götter haben neben mir’ sei die Quelle von Intoleranz, Fanatismus, Glaubenshass und Bereitschaft zur Vernichtung Andersgläubiger.” Dann, so folgert der Autor des Beitrages, der emeritierte Professor Friedrich Wilhelm Graf, wird der “Mord zum Gottesdienst”!

Die Machtjuden wollten uns mit der Multikultur ausrotten, und werden jetzt selbst Opfer ihrer bösen Tat – in Anlehnung an das alte deutsche Sprichwort: “Wer anderen eine Multi-Kulti-Grube gräbt, fällt selbst hinein.”

Wenn man bedenkt, dass in wirklich allen Existenzfragen des deutschen Volkes immer nur die sogenannten “Nazis” oder “Rechtsextremisten” recht behalten haben, dann wird einem beim Anblick der BRD-”Volkszertreter” speiübel.

Dass die Multikultur-Politik von Anfang an als Völkermord-Plan konzipiert war, ist hinlänglich bekannt, da die Vernichtung der Deutschen durch die Ansiedlung fremder Völkermassen in Deutschland als das “Kriegsziel Nummer eins” der Alliierten definiert war. [1]

Den Handlangern der Alliierten in der BRD-Politik war wohl der passive Völkermord, also die Ausrottung der Deutschen durch Austausch der Bevölkerung (im Zuge einer Vernichtungs-Siedlungspolitik) sehr willkommen. Dies entsprach ihrer kranken Seele. Schließlich lassen die Sieger immer nur die Dümmsten und die seelisch Todkranken an die Schalthebeln der Lobby-Macht kommen.

Die verunglimpften deutschen Aufklärer und Idealisten, die schon seit Jahrzehnten warnen, dass sich mit der größten Völkerverschiebung der Weltgeschichte in das kleine Restdeutschland gleichzeitig sämtliche sozialen, politischen, rassischen und religiösen Weltkonflikte mitverschieben, werden einfach inhaftiert, beruflich zerstört und gesellschaftlich ausgegrenzt. Doch, wer hätte das geglaubt, wovor die sogenannten “Nazis” seit mehr als 40 Jahren warnen, bejammern plötzlich die von USrael eingesetzten politischen Auftragsmörder am deutschen Volk. In Welt-online vom 12. August 2014 konnte man tatsächlich das Lammento der entmenschten und gehirnlosen Auftragspolitiker nachlesen:

“Christen spüren auch in Deutschland den Hass. Mit den Flüchtlingen kommen auch die Konflikte ihrer Herkunftsländer nach Deutschland.”

Saudi Arabien finanziert die Salafisten, die den wahabitischen Islam Saudi Arabiens durchsetzen sollen. Saudi Arabien wird von der BRD mit modernsten Waffen beliefert, zählt sozusagen zu den “Guten” – mit einem quasi Verbündeten-Status, weil dies von USrael so verlangt wird. Zu den Forderungen der Salafisten gehört, in der BRD (Bereicherungs Republik Deutschland) die Scharia einzuführen. Nach der Scharia müssen die Todesurteile auf öffentlichen Marktplätzen mit dem traditionellen Krummschwert durch Kopf-Abschlagen vollstreckt werden. Homosexualität wird in Saudi Arabien mit der Todesstrafe geahndet.

“Enthauptung werden auf einem öffentlichen Platz exekutiert. Die Todesstrafe wird verhängt bei Delikten wie Mord, bewaffnetem Raub, Vergewaltigung, Drogenhandel, Hexerei und homosexuellen Handlungen.” [2]

Weder die Kanzlerin, noch der “Pfaffe Satans”, haben jemals daran gedacht, gegen Saudi Arabien auch nur 10 Prozent der Sanktionen zu verhängen, die sie gegen Russland verhängt haben. Und so wird es in der BRD nach der vollendeten Bereicherung ein massenhaftes Abschlagen von Schwulenköpfen geben … Na, denn, lieber Bereicherungsvertreter Klaus “Popereit”.

Aber die sogenannte “Willkommens-Kultur”, vom “Pfaffen Satans” erdacht, mündet bereits jetzt in einem blutigen, geheim gehaltenen Abschlachten auf BRD-Boden. Während also der “Gauckler” überall auf seinen Reisen durch die Welt mit dem ausdrücklichen Segen von Merkel vor allem den millionenfachen, primitiv-kriminellen Bodensatz der Völker auffordert, zum Siedeln in die BRD zu kommen [3], sterben die Restdeutschen bereits in einem “veritablen Bürgerkrieg”.

Der türkischstämmige Erfolgsautor Akif Pirinçci wird wegen wahrer Worte von der BRD-Multikulti-Völkermord-Schickeria als “Hassprediger” tituliert, nur weil der es wagt, die Tatsachen beim Namen zu nennen.

“Im März 2013 warf Pirinçci Muslimen vor, einen ‘schleichenden Genozid’ an Deutschen zu verüben. … Er schätze, dass es so viele Opfer wie bei einem ‘veritablen Bürgerkrieg’ seien.” [4]

Unsere Lizenzpolitiker von Alliierten Gnaden verändern mit multikulturellen Flutwellen die Bevölkerungsstruktur in Deutschland, was gemäß UNO-Resolution 677 ein Verbrechen darstellt. Jedes Jahr kommen eine Million Multikulturelle in die “Bereicherungs-Republik”. Dem deutschen Volk droht also nicht nur der Verlust seines Lebensraumes, sondern mittlerweile auch der Verlust des Lebens, denn die Blutorgien im Mittleren Osten werden auf dem Boden der Deutschen Bereicherungs Republik hemmungslos weitergehen.

“Etwa 40.000 Yeziden – deren Religion aus einem Mix des uralten Zoroastrismus (abgeleitet von Zarathustra, altiranischer Zaotar) und Christentum besteht – flüchteten Anfang August 2014 in das Sinjar-Gebirge im Irak, als die Truppen des IS ihren Marsch auf Erbil (Kurdistan fortsetzten). Gemäß offiziellen irakischen Berichten wurden mehr als 500 Yeziden, darunter Dutzende von Kindern, von dem Al-Qaida-Ableger IS getötet.” [5]

Wie gesagt, das Morden findet nicht mehr nur im entfernten Irak statt, sondern bereits auf dem Boden der BRD statt: “Videos im Internet preisen Massenerschießungen und Enthauptungen. … Der deutsche Extremist Silvio K. hatte zuletzt öffentlichkeitswirksam in einer Internetbotschaft über Anschläge in Deutschland und mögliche Ziele schwadroniert. … ‘Viele von uns sind längst zurück, ohne dass ihr sie kennt’. … Als Rashid B. sich noch in Frankfurt aufgehalten hatte, war der Deutsch-Marokkaner zwar als Mitglied der salafistischen Szene bekannt, galt aber eher als still. Die Behörden wussten, dass er von Syrien in den Irak weitergereist war, dass er plötzlich vom stillen Studenten zum verrohten Kämpfer geworden war. Und auch erste Hinweise hatte es damals schon gegeben, dass Rashid B. sich und andere im Namen Gottes wohl getötet hatte.” [6]

Selbstverständlich lässt die Führung der IS-Organisation ganz “ordentlich” nach dem “Willen Gottes” töten, denn “Gott” sieht es nicht als Sünde an, “Ungläubige” zu töten (so wie der jüdische “Gott” von seinen Juden verlangt, die Frauen, die Kinder, selbst die Haustiere der “Feinde” auszurotten – 1Samuel 15:3 ). Jedenfalls stellten die höchsten moslemischen Religionsvertreter der “Legitimate League of Scholars and Preachers” (Rechtmäßiger Bund der Gelehrten und Prediger) fest, dass das Töten eines “Ungläubigen” im Islam keine Sünde ist, somit keine Gesetzesverletzung darstellt:

‘Das Blut eines Moslems zählt mehr als das Blut eines Ungläubigen’. Mit dieser Begründung fordern die moslemischen Religionsvertreter der ‘Legitimate League of Scholars and Preachers’, daß Abdelraouf Abu Zaid Mohamed Hamza nicht wegen der Ermordung des amerikanischen Diplomaten John Granville und dessen Fahrers hingerichtet wird. Die Moslemführer wollen Hamzas Hinrichtung verhindern, weil er ‘nur einen Ungläubigen getötet hat, denn kein Moslem darf wegen eines Ungläubigen getötet werden’”. [7]

Und weil Akif Pirinçci, der allein wegen seiner furchtlosen Aufklärung im wahrsten Sinne des Wortes eine Bereicherung für die Deutschen darstellt und die ethnischen Massenimporte von Merkel und Gauck als Völkermord an den Deutschen bezeichnet, [8], kotzen sich die Menschenfeinde von den Grünen und der Linkspartei über ihn aus. Denn die Lizenz-Politiker von USraels Gnaden führen gehorsam diesen ihnen erteilten Abschaffungs-Auftrag aus. Sie sind durch das Korruptions-System der jüdischen Lobby gegangen, bevor sie politische Macht übernehmen durften. Somit strampeln sie eifrig als willige Vollstrecker an den Fäden der Strippenzieher. Die folgende grüne Kampfparole wurde damals von Gunda Röstel (Parteivorsitzende 1996-2000) ekstatisch ausgestoßen:

“Deutsche, gebt euch ja keinen Illusionen hin. Das Zeitalter der Vielvölkerschaften und der Multikulturen wird sich sehr rasch auch in unserem Gemeinwesen vollenden.” [9]

Es ist der Hass auf alles Deutsche, der die Grünen auch heute wieder schreien lässt, Akif Pirinçci sei ein “Hassprediger”. Und das angesichts der Tatsache, dass das islamische Schlachten der ISIS, jetzt IS (Islamischer Staat), schon Einzug in die BRD gehalten hat, was der “Pfaffe Satans” allerdings als “Willkommenskultur” verstanden haben will.

Tatsächlich ist das salafistische Massenschlachten Angehöriger anderer Religionsgemeinschaften im Irak, wie beispielsweise das Schlachten der Yeziden, auch schon bereichernd in die BRD hereingeschwappt:

“Glaubenskrieg erreicht Deutschland. … Der Irak-Konflikt kommt in Deutschland an. … ‘Einen solchen Glaubenskonflikt haben wir hier noch nie erlebt’, sagte ein Sprecher der Herforder Polizei.” [10]

Vergessen wir nicht, wem wir dieses Massenmorden zu verdanken haben: Israel und den USA (USrael). Über die usraelischen Satelliten Saudi Arabien, Katar und Kuwait werden nicht nur die modernsten Waffen an die Terror-Organisation geliefert, sondern auch die notwendigen Finanzströme zur Entfaltung der Blutorgien von IS gelenkt. Der von USrael damals im Irak nach dem Sturz von Saddam Hussein eingesetzte irakische Ministerpräsident Nouri al Maliki fiel in Ungnade, weil er sich auf die Seite von Syrien und Iran schlug und damit als Verbündeter Russlands gegen USrael gilt. Mit ihrer Terror-Organisation IS versuchte USrael deshalb al Maliki im Irak zu stürzen.

Die Vereinigten Staaten unterstützten die sogenannten “moderaten” Rebellen in Syrien mit tödlichen Waffensystemen, die über Saudi-Arabien und Katar an die IS-Kämpfer weitergeleitet wurden. Israel forderte von den USA, die in diesem Gebiet gegen den “gemeinsamen Feind” Syrien agierenden Kampftruppen mit modernsten Waffen auszurüsten. Was auch geschah. Dabei fällt es auf, dass das selbsternannte Weltkalifat IS keinerlei Interesse an ihren durch israelische Hand sterbende Brüder und Schwestern in Gaza zeigt. Das Schicksal der Palästinenser ist ihnen vollkommen Schnuppe, was sehr darauf hindeutet, dass die Massenmord-Maschinerie-IS das Kind von USrael ist, und immer noch so funktioniert.

"Italien schickt Flüchtlinge mit Aufenthaltspapieren nach Deutschland!" (focus.de, 28.05.2013 )

Übrigens erinnert die jetzige Situation im Irak an Afghanistan unter sowjetischer Bündnispolitik. Die USA belieferten damals die Mujahedin (1979 bis 1989) mit Waffen und Geld, um die seinerzeit unter Sowjeteinfluss stehende afghanische Regierung zu stürzen. Als die Sowjets von den Mujahedin geschlagen abziehen mussten, entstand aus diesen “Freiheits-Kämpfern”, so wie sie von der Reagan-Regierung genannt wurden, (einer ihrer Führer war Osama bin Laden), die Taliban-Armee.

Mehr noch, die militärischen Einfälle in der Region, insbesondere die Irak-Invasion 2003, führte zu dem brutalen sektiererischen Krieg, der noch heute das Land im Blut versinken lässt, der immer noch für anhaltende Instabilität sorgt und ein Macht-Vakuum erzeugt hat, um das heute die verschiedenen Gruppen so verbissen kämpfen.

Brian Becker, bekannter Anti-Kriegs-Aktivist, gibt USrael die größte Schuld am Aufstieg des Islamischen Staates (IS): “Es waren die Interventionen der Vereinigten Staaten mit ihren westlichen Verbündeten im Irak und in Syrien, die es möglich machten, dass die ISIS-Organisation entstehen und sich entwickeln konnte. … Die Organisation hatte praktisch aufgehört zu existieren, bis die Vereinigten Staaten und ihre Verbündeten die militärische Opposition in Syrien bewaffnete. Das war die Gelegenheit für die Organisation, sich neu zu entwickeln und in den Irak zurückzukehren.” [11]

An der Entstehung dieser Massenmord-Organisation war die BRD (Bereicherungs Republik Deutschland) mit all ihren verantwortlichen Ministern aktiv beteiligt. Merkel und Konsorten haben mit Geld und Waffenlieferungen im Auftrag Israels eine Organisation aufgebaut, die jetzt in Deutschland Köpfe abschlagen will. Dafür müssen Merkel und Konsorten vor Gericht gestellt werden, verlangt nunmehr die renommierteste Tageszeitung der BRD, die Frankfurter Allgemeine Zeitung:

“Mit Terroristen wie Bagdadi zu verhandeln ist keine Option. Jene Staaten sollten zur Rechenschaft gezogen werden, die frühe Paten des ‘Islamischen Staats’ in der Absicht waren, so das syrische Regime zu stürzen. Das Ergebnis dieser Fehleinschätzung ist heute zu besichtigen – in Karakosch, auch in Herford.” [12]

Wer unwissend ist, muss glauben. Helft uns aufklären, die Zeit drängt
Ein Wissender wird 100 Unzufriedene führen in der Umbruchszeit. Wir nennen die Hintergründe beim Namen. Helft uns aufklären.

Mit Ihrer finanziellen Unterstützung halten wir den Aufklärungskampf durch

Vielleicht verselbständigt sich die von USrael geschaffene Massenmord-Organisation unter ihrem Führer Bagdadi ja auch, wer weiß (“… die Geister, die ich rief”). Der Sprecher der Organisation, Abu Mosa, drohte immerhin am 8. August 2014 in einem Interview mit Vice-Media den USA ganz unverblümt: “Ich sage zu Washington: Das Islamische Kalifat ist bereits gegründet. Warum seid ihr nur solche Feiglinge, uns mit Drohnen anzugreifen, anstatt eure Soldaten zu schicken. Soldaten, die wir schon im Irak gedemütigt haben. Wir werden sie überall demütigen, und wir werden das Banner Allahs über dem Weißen Haus hissen.” [13]


1) Dr. O. Mueller gibt in der FAZ vom 14.02.1992 auf Seite 8 dieses Geheimnis preis: “Kriegsziel Nummer eins der Alliierten: Abschaffung völkischer Exklusivität der Deutschen. … Noch deutlicher hat es der amerikanische Anthropologie-Professor der Harvard-Universität, Earnest A. Hooton, ausgesprochen, als er am 4. Januar 1943 in der New Yorker Zeitung PM unter dem Titel ‘Sollen wir die Deutschen töten?’ folgendes vorschlug: ‘Während der Besatzungszeit soll die Einwanderung und Ansiedlung von Nicht-Deutschen, insbesondere von Männern, in den deutschen Staaten gefördert werden’.”
2) katholisches.info, 21. Dezember 2013
3) “Gauck lockt Inder – ‘Wir haben Platz in Deutschland’” (Welt.de, 08.02.2014)
4) FAS, 27.07.2014, S. 5
5) RT.com, Friday, August 08, 2014
6) FAZ.net, 08.08.2014
7) katholisches.info, 21. Dezember 2013
8) Und die Deutschen danken es Pirinçci mit Tausenden von Kommentaren in den Leserbrief-Abteilungen wie z.B. der von Frau L. aus H: “Hut ab vor dieser erstklassigen, bitteren und leider nur zu wahren Analyse des Irrenhauses Deutschland.” (FAS, 27.07.2014, S. 5)
9) WESTFALEN BLATT, 09.05.2000 – Leitartikel von Rolf Dressler
10) FAZ, 08.08.2014, S. 2
11) RT.com, Friday, August 08, 2014
12) FAZ, 08.08.2014, S. 1
13) RT.com, Friday, August 08, 2014

Quelle: BRD-Schwindel

Original: National Journal/globalfire.tv

2014: Neuauflage der Kriegshetze gegen Deutschland von 1914

posted by diwini

Erstveröffentlichung dieses Artikels: 24/08/2014Quelle: NJ-Autoren

In England ging Herr Mark Hill kürzlich mit einer Wanderausstellung auf Tour und stellte Zeichnungen des berühmten Künstlers Pierre-George Jeanniot aus. Die Zeichnungen stellen den Gipfel an perverser Greuelhetze dar und sollen “die deutschen Kriegsverbrechen” dokumentieren. Die Radierungen zeigen die berüchtigten Hetz-Werke des feinen Herrn unter dem Titel “Die Vergewaltigung Belgiens”. Jeanniot war ein Freund von Edgar Degas, dem berühmten impressionistischen Künstler aus Paris.

In der englischen Presse wird die gezeichnete Lügenhetze als neue Dokumentation zur Untermauerung der “barbarischen Verbrechen” der Deutschen kommentiert, wie die folgendene Passagen beweisen:

“Die deutschen Soldaten werden auf den Abbildungen als Mörder, Plünderer und Vergewaltiger dargestellt. Es handelt sich um eine Serie von Radierungen, die die Gräueltaten der deutschen Soldaten im Verlauf der Invasion von 1914 hervorheben. Die Darstellungen wurden fast 100 Jahre nach dem Verbot der Veröffentlichung in Frankreich entdeckt. Es wurde angenommen, die Radierungen seien verloren gegangen. Doch der Antiquitäten-Händler Mark Hill fand die Kollektion bei eBay Anfang 2014. … Hill sagte: ‘Hier handelt es sich um geschichtliche Dokumente, die verlorengegangen waren’. … Etwa 5.500 belgische Zivilisten wurden im Rahmen von Massenexekutionen durch Maschinengewehrfeuer in den ersten drei Monaten des Krieges getötet. Mindestens 20.000 Häuser wurden niedergebrannt und die Stadt Louvain fünf Tage lang geplündert. ‘Jeanniot war besessen vom Krieg. Er schuf etwas Dunkles, etwas Groteskes’, erklärte Hill. … Die Zeichnungen zeigen den Krieg in allen Einzelheiten. Zum Beispiel wie deutsche Soldaten junge Frauen an Bäumen aufhängen und Kinder tottrampeln. Ein Bild zeigt, wie Frauen ihre Kinder hinter ihren Körpern verstecken, als sie durch deutsches Maschinengewehrfeuer niedergemäht wurden. Ein anderes Bild zeigt, wie ein deutscher Soldat sich auf dem Rücksitz eines Auto mit Pfeifenrauchen entspannt, während er zwei junge Männer mit dem Auto zu Tode schleift. Das letzte Bild aus der Kollektion zeigt eine nackte Frau ans Bett gefesselt, während ein deutscher Offizier aus einer Flasche säuft und ein Priester totgeschlagen wird.” [1]

Die alten Greuellügen werden aufleben lassen. Hier eine Zeichnung von Jeanniot, deutsche "Hunnen" vergewaltigen belgisches Mädchen!

Diese Zeichnungen gelten heute in England wieder als historische Tatsachen, nachdem sie über Jahrzehnten als üble Kriegshetze – auch in England – gebrandmarkt wurden. Selbst mitten im Krieg wurde diese abscheuliche Lügenhetze gegen Deutschland in Frankreich verboten. Zu verbrecherisch war die Hetze selbst für den Kriegsgegner Frankreich. Aber nachdem die Bundeskanzlerin im Britischen Parlament darauf bestanden hatte, dass von Deutschland zwei Weltkriege ausgegangen seien, fühlt man sich in England beflügelt, die alten Lügen neu aufzutischen und den Hass gegen die Deutschen “Hunnen” erneut zu schüren. Merkel scheint es so zu wollen, denn sie versicherte den britischen Abgeordneten am 27. Februar 2014:

“Ich verneige mich vor den Opfern der beiden Weltkriege, die von Deutschland ausgingen.” [2]

Tatsächlich soll Merkel, wie Insider aus Berlin berichtet haben, die alten, in England neu aufgetischten Hetz-Lügen gegen die Deutschen, begrüßt haben. “Dadurch wird Deutschland nicht übermütig werden und man wird die alte Geschichtsschreibung in Zukunft wieder mehr akzeptieren”, soll sie im engeren Kreis gesagt haben.

Und Merkel weiß, dass sie lügt, sie lügt bewusst zum Schaden des deutschen Volkes, offenbar mit dem Ziel, den Deutschen im Nachgang des Morgenthau-Plans endgültig den Garaus zu machen. Denn noch am 19. Dezember 2013 auf dem EU-Gipfel in Brüssel warnte sie davor, dass Europa sich in einer Lage wie vor dem Kriegsausbruch 1914 befände:

“Und dann zitierte Merkel ein Buch, das sie vor kurzem gelesen hat: ‘Die Schlafwandler – wie Europa in den Ersten Weltkrieg zog’, von Christopher Clark … Die Parallelen, auf die Merkel laut diesem Zeitungsbericht anspielte, waren offensichtlich.” [3]

Merkel dürfte damit kaum gemeint haben, dass die BRD einen Krieg in Europa beginnen wolle. Und wenn das nicht ihre Absicht war, gab sie zumindest dem Deutschen Reich nicht mehr Schuld am 1. Weltkrieg wie den anderen Kriegsmächten auch. So wie es Professor Clark in seinem Buch “Die Schlafwandler” eindeutig herausstellt.

Selbstverständlich ist die Wahrheit die, dass Groß Britannien seit dem Rücktritt von Reichskanzler Otto von Bismarck auf den Krieg gegen Deutschland hinarbeitete. Und heute bekennen selbst die Systemmedien:

“Nur die Deutschen glauben noch, sie hätten die alleinige Schuld an dem Inferno zwischen 1914 und 1918.” [4]

Doch das hinderte Merkel bei ihrem Auftritt im Britischen Parlament nicht daran, den Deutschen die alleinige Schuld am 1. Weltkrieg aufzuladen, womit sie sogar die heutige junge Generation erneut als genetisch veranlagte Massenmörder abstempelte. Und jetzt fördert sie auch noch die Neuauflage der Bluthetze von 1914 gegen das deutsche Volk.

Obwohl die Blut-Hetze des Ersten Weltkriegs aus den Deutschen “Hunnen” machte, die “das Blut ihrer Feinde saufen” würden, offiziell als Greuellügen dokumentiert wurde, wird genau dieselbe Greuelhetze, Dank Merkels Lüge zur deutschen Kriegsschuld, heute in England neu aufgelegt. Was schert Merkel die weltweit respektierte Wahrheit, wenn sie mit den neu aufgetischten Altlügen den Deutschen schaden kann. Die folgende offizielle Richtigstellung möchte Merkel voll und ganz abgeschafft wissen:

“Die britische Regierung dämonisierte den Gegner, um die Kampfmoral der eigenen Soldaten zu stärken, die glauben sollten, sie würden die Zivilisation gegen die Barbaren verteidigen. … Im Mai 1915 mit dem Bryce-Report voll umgesetzt wurden. Der Report warf deutschen Soldaten vor, als Vergeltungsmaßnahme für Partisanenangriffe belgischen Kindern die Hände abgehackt und junge Mädchen vergewaltigt zu haben. Auch das Blue Book über die Kolonialverbrechen der Deutschen stellte sich nach dem Krieg als erfunden heraus. Unterstützt wurde die Regierung durch den Verleger Lord Northcliffe, dessen Presse den Deutschen immer neue Bestialitäten vorwarf.” [5]

Und die Bundeswehrzeitschrift “if Zeitschrift für innere Führung” stellte in einem Beitrag von 2006 unter dem Titel, “Propaganda statt Presse – Kriegsberichterstatter im Ersten Weltkrieg”, klar:

“Mit besonderem Erfolg verbreitete die britische Propaganda auch völlig frei erfundene Berichte, wie etwa die über abgehackte Kinderhände im besetzten Belgien oder über eine deutsche Leichenverwertungsanstalt. Dieser gefälschte Bericht erschien am 16. April 1917 sogar in der renommierten Londoner Times.” [6]

David Lloyd George, 1. Earl Lloyd-George of Dwyfor, wurde während des Ersten Weltkriegs (1917) zum Premierminister gewählt. Über die englische Lügenhetze während des Ersten Weltkriegs sagte er im Dezember 1917 zu seinem Freund, Charles. P. Scott, Herausgeber des Manchester Guardian, im Vertrauen:

“Wenn die Menschen die Wahrheit wüssten, würde der Krieg morgen vorbei sein. Aber natürlich kennen sie die Wahrheit nicht, und dürfen sie auch nicht kennen. Die Zensoren lassen die Wahrheit nicht in die Öffentlichkeit kommen.” [7]

206 Auch Angela Merkel setzt, wie die damaligen englischen Zensoren, die Hüter der Lügen, alles daran, dass die Wahrheit für Deutschland nicht an die Öffentlichkeit kommt. Aber sie wird die Wahrheit ebenso wenig aufhalten können, wie man den Anbruch der Nacht und den folgenden Sonnenaufgang aufhalten kann. Die Wahrheit bricht sich immer Bahn.

Die Große Savitri Devi versuchte 1949 vergeblich, im Untergrund des besetzten Deutschen Reiches die Kriegshetze der Sieger zu durchbrechen. Sie nahm selbst das Risiko der Exekution dafür in Kauf, als sie damals entdeckt und verhaftet wurde. Darüber sagte sie in ihrem berühmten Buch:

“Ich mag materiell und für die jetzige Zeit gescheitert sein. Aber ich bin das erste Zeichen jenes Wunders, das Deutschland von den Göttern als Zeichen der Liebe gesandt wird. Es ist das Versprechen der endlosen Bewunderung der Besten für nahe und ferne Zeiten, inmitten der augenblicklichen Niederlage und Erniedrigung. Ich bin der lebende Sieg des nationalsozialistischen Deutschlands. Trotz aller gegenteiligen Erscheinungen erlagen wir nicht, wir sind nicht untergegangen und wir können nicht untergehen. Die Wahrheit unterliegt nie.” [8]


1) telegraph.co.uk, 27 Jul 2014
2) Die Welt, 28.02.2014, S. 5
3) spiegel.de, 25.12.2013
4) Die Welt, 14.11.2013, S. 2
5) de.wikipedia.org/wiki/Propaganda_im_Ersten_Weltkrieg
6) Bundeswehr: “if Zeitschrift für innere Führung”, Archiv 2006, Ausgabe 3/4
7) theguardian.com, Sunday 27 July 2014
8) Savitri Devi, “Gold im Schmelztiegel”, erhältlich bei Concept Veritas.

Quelle: BRD-Schwindel

Original: National Journal/globalfire.tv

Das wichtigste Video im deutschsprachigen Internet (Teil 1-4)

posted by diwini

Diese Videos eignen sich sehr gut zur Aufklärung und zum wachrütteln von Menschen, die nicht wirklich wissen, was um sie herum vorgeht. Bitte diese Videos unbedingt weiterverbreiten. Ein großes Dankeschön an Mike Mareen. Auf seinem YouTube-Kanal gibt es noch wesentlich mehr zu sehen.

00002636Aber Vorsicht: »harte Kost«!

Besser in Etappen genießen…. 😉



Hier nochmal die direkten Links: Teil 1, Teil 2, Teil 3, Teil 4