Vatikan: Dossier über klerikale Homo-Orgien, Drogen-Partys, Pädophile, Callboys und Erpressung

WISSEN IST MACHT

Vergangene Woche wurde der Kurie des Erzbistums Neapel ein Dossier zugeleitet. Auf 1.200 Seiten werden „Fälle von Homosexualität aufgedeckt, in die Priester, Ordensleute und Seminaristen einiger italienischer Diözesen verwickelt seien“, so der Wortlaut einer Erklärung des Erzbistums.

Am 24. Februar gab die erzbischöfliche Kurie bekannt, daß ihr „in den vergangenen Tagen“ eine CD-Rom zugespielt wurde. Auf ihr sind ein Dossier von 1.200 Seiten sowie Bilder, Video- und Audioaufnahmen gespeichert.

„Dieses Material wird auf angemessene Weise geprüft, um es den betroffenen Diözesen für die eventuell notwendigen Schritte zu übermitteln.“

Bevor das Erzbistum Neapel sich mit dieser Erklärung an die Öffentlichkeit wandte, hatte bereits die Homo-Internetseite Gaynews über das Dossier berichtet. Die Seite für „LGBT-Informationen“ enthüllte die Existenz des Dossiers und berichtete auch, daß es dem Erzbistum übergeben wurde. Es enthülle ein Homo-Netzwerk in den Bistümern zwischen Rom und Sizilien, so die Homo-Seite.

Das Dossier stütze ich auf die Angaben eines „Edel-Strichers“…

Ursprünglichen Post anzeigen 369 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s