„Jeder, der hier lebt“ – Angela Merkel und ihr Volk.

DR. MAXIMILIAN KRAH

img_6103-1aAlso sprach Angela Merkel: „Das Volk ist jeder, der in diesem Land lebt.“ Dieser Satz bewegt die Gemüter. Während die einen in ihm den ultimativen Beweis der antideutschen Gesinnung der Bundeskanzlerin sehen, freuen sich die anderen, dass sie „einige Damen und Herren gut aus der Reserve gelockt“ hat („Welt am Sonntag“-Chefredakteur Peter Huth) oder bemühen sich darauf hinzuweisen, „dass sie nicht im staatsrechtlichen Sinn formuliert hat“ (ex-CDU-Generalsekretär Ruprecht Polenz).

Wie ist der staatsrechtliche Befund und in welchem nicht-staatsrechtlichem Sinne hat Merkel formuliert? Das Staatsrecht ist einfach. Die Grundnorm der Demokratie ist im Artikel 20 Absatz 2 des Grundgesetzes, der dem Artikel 1 der Weimarer Reichsverfassung entspricht, festgehalten: „Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus“. Wer zum Volk gehört, ist eindeutig: die deutschen Staatsangehörigen.

Ursprünglichen Post anzeigen 1.256 weitere Wörter

Kandel – die Essenz von Merkels Politik

DR. MAXIMILIAN KRAH

DSPdv52XkAEzSWC„Das Normale beweist nichts, die Ausnahme beweist alles“ erkannte Carl Schmitt. Jeder Vertrag wird für den Konfliktfall konzipiert, erst dann zeigt sich, ob der Anwalt sein Honorar wert war. Den guten Kapitän erkennt man im Sturm, den weisen Politiker in der Krise, den tüchtigen Offizier im Einsatz. Die deutsche Einwanderungspolitik erkennt man an dem schrecklichen Mord an der 15jährigen Mia in der pfälzischen Kleinstadt Kandel, und zwar in erschreckender Deutlichkeit und Eindeutigkeit.

In Kandel kam alles zusammen, was seit 2015 als richtig, gut und wünschenswert vorgegeben wird. Die „Zivilgesellschaft“ in Rheinland-Pfalz unterstützt einhellig die Masseneinwanderung

Ursprünglichen Post anzeigen 1.095 weitere Wörter

Die Matrix und die Sanskrit-Texte

haluise

http://transinformation.net/die-matrix-und-die-sanskrit-texte/

gefunden auf howtoexitthematrix, geschrieben von V. Susan Ferguson, übersetzt von Pippa

Der Film ‚Die Matrix‘ enthält einige grundlegende Wahrheiten, auf die Viele auf dem Planeten instinktiv ansprechen. Das Universum ist tatsächlich eine temporäre, illusorische, holografische Matrix, zusammengesetzt aus unterschiedlichen Frequenzen und Wellenformen, die in einer bestimmten Schwingungsfrequenz pulsieren. Unter dem Schleier, dem ‚Vorhang eines jeden Atoms‘, gibt es wirklich nichts ausser einem weiten Ozean ätherischer Energie da draussen, der Akasha, dem lautlosen, ungehörten Ton.

Alles, was ihr seht oder hört, sind nichts weiter als elektrische Signale, die durch den zugrunde liegenden ätherischen Ozean mit den fünf Sinnen in euer Gehirn übermittelt werden. Jeder dieser Sinne unterstützt die anderen in der Illusion, die durch die erstaunlich starke, kreative Kraft von Maya und den Gunas erzeugt werden, den drei Prakriti-Formen. Diese Signale werden je nach unserer Programmierung ab Geburt und durch…

Ursprünglichen Post anzeigen 2.473 weitere Wörter