Auch Asylanten aus Österreich machen jetzt Urlaub in ihren Verfolgerländern

rundertischdgf

Wir konnten diesen Skandal bereits aus der Schweiz hier beobachten. Unsere Vermutung, daß dieser Mißbrauch durch Schutzbedürftige nicht nur in der Schweiz geschieht, bestätigt jetzt auch eine österreichische Zeitung.

Österreich: Asylwerber statten der Heimat Kurzbesuche ab « kleinezeitung.at

 „Heimaturlaub für Flüchtlinge“ könnte auch auf dem Plakat dieser Partei stehen!

Zitat „kleine Zeitung“:

…………Karl-Heinz Grundböck, Sprecher des Innenministeriums, kennt die Geschichten von Asylsuchenden, die während des Verfahrens in ihre Herkunftsländer reisen. „Es handelt sich dabei um die gleiche Geschichte, wie in Deutschland“, so Grundböck…………..

Also in Deutschland gibt es das auch, wir vermuteten das bereits, aber unsere Medien schweigen das Thema tot. Der Bericht stand in der „Kleinen Zeitung“ schon im November 2016. Der Mißbrauch geht aber immer hurtig weiter, wie uns aus der Schweiz berichtet wird.

Ursprünglichen Post anzeigen

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s