Der Teufel und die beiden Gasthäuser

Die Killerbiene sagt...

.

.

Eines Tages beschloss der Teufel die Erde zu besuchen und die Menschen auf die Probe zu stellen.

Dazu verwandelte er sich in einen reichen, gut aussehenden Mann.

Dieser Mann betrat nun in Israel ein gut gefülltes Gasthaus, in dem die Juden in kleinen Grüppchen an ihren Tischen saßen.

„Hört mich an!“, sagte nun dieser Mann, „ich will euch ein Angebot machen!“

„Derjenige unter euch, der mir sein Haus zur Verfügung stellt, um dort Ausländer anzusiedeln, erhält von mir 10.000 Euro!“

Die Juden schauten kurz zu dem Mann und begannen ein wenig lauter zu diskutieren.

„Vielleicht reicht euch das nicht. Gut, ich biete euch 20.000 Euro, wenn ihr mir euren Wohnraum zur Verfügung stellt!“

Die Juden an ihren Tischen diskutierten weiter, die Lautstärke nahm zu.

„Ihr seid harte Verhandlungspartner! Also schön, 50.000 Euro für denjenigen, der seinen Wohnraum für die Ansiedlung von Fremden zur Verfügung stellt!

Ihr braucht ja…

Ursprünglichen Post anzeigen 495 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s