Bundesweite Hausdurchsuchungen und Vernehmungen – Aktionstag von Polizei und Justiz gegen 36 „Hate Speech“-Ziele

Jemand der offensichtlich Kinderschänder in hohen Positionen schützt (Stichwort: Sachsensumpf), sollte besser den Mund nicht so voll nehmen. Sonst verschluckt er sich noch daran. Für mich hat er jegliche Glaubwürdigkeit verloren. Allerdings nicht nur er…

Gegen den Strom

De Maizaire meint, die Verrohung unserer Sprache besorge ihn schon lange. Dann soll er sich doch mal fragen, wo das herkommt. Besonders in den Fernsehserien wie Soko und Tatort legen die Schauspieler eine sehr unflätige Straßensprache an den Tag.
Wer es nicht von der Straße kennt, der wird dann dort bestens eingeweiht. 
Im Übrigen hat die Verhunzung unserer Sprache System, denn unsere Kultur soll ja abgeschafft werden. R.
Seit heute Morgen 6 Uhr sind die Einsatzkräfte von Polizei und Justizbehörden gegen 36 Ziele bundesweit im Internet unterwegs. Den Beschuldigten wird Hass und Hetze im Netz vorgeworfen. Dabei wurden Wohnungen durchsucht und Vernehmungen vorgenommen.
Symbolbild Polizeiautos. Foto: Dean Mouhtaropoulos/Getty Images

Dienstag, 20. Juni 2017, 6.00 Uhr morgens: Bundesweit sind Polizeikräfte und Justizbehörden im Einsatz gegen „Hass und Hetze im Internet“.

Ziel des vom Bundeskriminalamt koordinierten „Zweiten Aktionstages zur Bekämpfung von…

Ursprünglichen Post anzeigen 187 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s