Weißes Haus gibt den iranischen Opfern die Schuld an der ISIS-Attacke

Gegen den Strom

  Es ist besonders beschissen, eine offizielle Stellungnahme des Mitgefühls nach einer terroristischen Attacke als Vehikel zu benutzen, um den […]

Es ist besonders beschissen, eine offizielle Stellungnahme des Mitgefühls nach einer terroristischen Attacke als Vehikel zu benutzen, um den Krieg gegen das angegriffene Land voranzutreiben, aber genau das ist, was das Weiße Haus unter Trump heute getan hat, nachdem zwei Attacken im Iran mindestens ein Dutzend Zivilisten getötet hatten.

von Daniel McAdams – erschienen am 7. Juni 2017 auf der Website des > Ron Paul Institute for Peace and Prosperity > Artikel

In einer atemberaubenden Zurschaustellung gemeiner Unanständigkeit benutzte Trumps Team die Attacke als Gelegenheit, mit dem Stiefel nachzutreten und den Opfern die Schuld zu geben.

Das Weiße Haus schrieb:

Wir trauern und beten für die unschuldigen Opfer der terroristischen Attacken im Iran und für die Menschen im Iran, die dermaßen schwere Zeiten mitmachen. Wir betonen, dass Staaten, die Terrorismus fördern, riskieren, dem Bösen zum Opfer zu fallen, das…

Ursprünglichen Post anzeigen 146 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s