„Aktionistische Vorfeldorganisation der AfD“ – Linker Verein „Helle Panke“ arbeitet sich in Berlin-Kreuzberg an Identitärer Bewegung (IB) ab

DER SPREERUF

BERLIN – Auf einschlägigen anarchistischen Portalen wie z.B. „Indymedia“ wird verkündet, dass sich der Verein „Helle Panke e.V. − Rosa-Luxemburg-Stiftung Berlin“ am morgigen Donnerstag (18.05.2017) nach dem Motto „Wer sind die Identitären und was kann gegen sie getan werden?“ im Rahmen einer Infoveranstaltung mit der Identitären Bewegung (IB) beschäftigt. Los geht‘s um 20.00 Uhr im SO36, Oranienstraße 190 in 10999 Berlin-Kreuzberg.

Wie es auf der Homepage des Vereins „Helle Panke“ heißt, sei dabei jedoch fraglich, „ob bei einer Handvoll Aktivisten, auch wenn diese sich immer wieder spektakulär in Szene setzen können, überhaupt von einer Bewegung gesprochen werden kann“. Fest stehe nur, „dass die Identitären in Deutschland von einem sich selbstbespielenden Internetphänomen zu einer aktionistischen Vorfeldorganisation der AfD und zum Steigbügelhalter für ihre Öffentlichkeitsarbeit wurden.“

Als „ausgewiesener Experte“ der Veranstaltung ist u.a. Prof. Micha Brumlik (laut Wikipedia „Kind jüdischer Flüchtlinge“, *1947 in Davos) mit von der Partie. Die Moderation des…

Ursprünglichen Post anzeigen 50 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s