Sankt Martin, oder die heilige Scheiße aus Würselen

Indexexpurgatorius's Blog

Am Samstag wollt mein Schatzi mit mir zu Demo gehn, das war so wünderschön….
Oder auch nicht.

In Köln haben die Schatzis der paramilitärischen Sturmtruppen „Antifa“ mal wieder einen auf Randale gemacht, so dass die Wirte ihre Parole „kein Kölsch für Nazis“ ohne Probleme umsetzen konnten, da ihre Spelunken geschlossen blieben, wegen der Antifa und ihrer Terroristen.

Auch lieferten sich der „psychisch gestörte Block“ kloppereien mit der Polizei und schlug 10 davon in die Sanitätsstuben der Feldlazarette.

Und nun kommt der scheinheile Martin und erbricht die heilige Scheiße, verbal, direkt aus dem Vakuum zwischen seinen Ohren heraus!

So verkündet dieser Gesalbte… äääh…. Geschmierte:

Da betankt und bedankt sich dieser Rotnasenclown doch tatsächlich bei der Polizei, dass diese die SAntifa vor den tagenden AfD Mitgliedern beschützte und so die innere Sicherheit garantierte.

Werter Martin Schulz, Minister des Bieres und anderer Spirituosen, das hat nichts mit Dank zu tun, das ist…

Ursprünglichen Post anzeigen 56 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s