Ein 8 sec (!) Video nach 15 Minuten zensiert – Netzwerkdurchsetzungsgesetz schon aktiv

Schlüsselkindblog © Gaby Kraal © Anna Schuster

Heiko Maas lässt nichts anbrennen, die Zensoren müssen sein Netzwerkdurchsetzungsgesetz beachten, sonst wird es teuer.

Ein kleines, lustiges Video, nur 8 Sekunden lang und schon nach 15 Minuten zensiert

Das Video lässt sich ausschließlich eingebettet ohne Alterverifikation abspielen

Was gibt es hier gefährliches zu sehen? Ein Mann aus dem uns Deutschen mittlerweile einschlägig bekannten Kulturraum, entdeckt diese Schaufensterpuppe und kann nicht mehr an sich halten. Ungesteuert, triebgesteuert. Das sind genau die Erfahrungen mit Muslimen, die millionenfach nach Europa importiert werden. Das Filmchen fand ich lustig und wollte es auch für meine Abonnenten  bereitstellen. Dieses Video, völlig harmlos, aber entlarvend ehrlich, eine Szene in Ägypten, gibt es bereits seit September 2015, ganz ungeniert und unzensiert bei youtube zu sehen.

Massiver Moscheebau beschlossene Sache

Natürlich darf bei der geplanten Islamisierung und Umvolkung, die im übrigen nach der Bundestagswahl erst richtig durchstarten wird, kein Schatten auf unsere Neubürger fallen. Das deren Ruf…

Ursprünglichen Post anzeigen 50 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s