Hadmut Danisch: Die ARD als krimineller Zensur-Vollstrecker

Die Propagandaschau

MDR_Dachmarke.svgWährend die Staatspropaganda in ARD und ZDF heut­zutage fast täglich das Lied von „der freien Presse“ singt, wird nicht nur auf den GEZ-finanzierten Webseiten von tagesschau.de genauso fleißig und politisch zensiert wie in den Konzernmedien, auch im Internet gehen die Domestiken der Regierung – finanziert mit abgepressten Geldern der Bürger – auf Bürger los, die staatliche Propaganda ans Licht zerren und entlarven.

mdr_stephanschulz
Stephan Schulz vom MDR lebt von staatsgewaltig abgepressten GEZ-Gebüh­ren und will Widerspruch gegen seine Propaganda mit allen „Rechtsmitteln“ unterdrücken.

Reihenweise werden heute YouTube-Videos gesperrt, wenn diese – womöglich entlarvend oder mit kritischen Anmerkungen der Bürger versehen – den staatlichen Lügnern und Informationsverbrechern nicht in den Kram passen. Der Verweis auf das angebliche Copyright ist dabei nur der Gipfel unrechts­staatlicher Unver­frorenheit, denn sämtliche Beiträge wurden schließlich von den Bürgern finanziert und wären somit in einem demokratischen Rechtsstaat auch Eigentum der Bürger: Allgemeingut.

Ursprünglichen Post anzeigen 290 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s