„WASHINGTON? …HIER IST KIEW…WIR HABEN EIN PROBLEM“

Schlüsselkindblog

Ein riesiger Flurschaden steht jetzt nach Aufnahme der Amtsgeschäfte des neuen US-Präsidenten der ukrainischen Regierungs Junta bevor.

Hatten sich doch die illegitimen neuen Machthaber, die heute mit Unterstützung des zum Glück schon fast verblichenen Clinton-Obama Establishment in Kiew das Zepter schwingen, mit ihrer Einschätzung der US-Präsidentschaftswahlen ganz auf die westliche Lügenpresse verlassen und Trump keinerlei Chancen eingeräumt.

Mit dreisten Sprüchen und frechen Bemerkungen beschimpfte man den Kandidaten der Republikaner, wie z.B. die, des Innenministers Arsenij Awakow, der Trump so wörtlich als „Clown“ bezeichnete und diesem gar die Regierungsfähigkeit absprach. Hier werden Trumps Berater im Wahlkampf nicht weggeschaut haben und der ehemalige Immobilien Tycoon Donald Trump soll den Erfahrungen nach hier auch seinen „wunden Punkt“ haben. Einmal erlittene Enttäuschungen und Kränkungen soll er nicht auf sich beruhen lassen, er gilt bei Vertrauten eher als nachtragend.

Jetzt fällt mit dem Machtwechsel auch die schützende Hand aus Washington weg

Im US-Außenministerium steht nach…

Ursprünglichen Post anzeigen 304 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s