Wahlen?

Aufmerksam lesen und endlich mal begreifen!

Sei herzlich Willkommen beim Dude

Kurt Tucholski hat zu diesem Thema seinen älteren, aber leicht besoffenen Herrn nach ein paar Minuten satirischer Überspitzung ganz deutlich sagen lassen, was er darüber dachte:
„Die Wahl … ist der Rummelplatz des kleinen Mannes – einmal alle 4 Jahre, da tun wa so, als ob wa täten. Aber uffjelöst un rejiert wern wa doch… jute Nacht.“

– – – – –

Was mich immer wieder wundert: daß es auch heute noch denkende Menschen gibt, die daran glauben, daß bei den weltweiten „demokratischen“ Showveranstaltungen, die man „Wahlen“ nennt, noch sogenannte Stimmzettel ausgezählt und Ergebnisse bestimmt werden.

Ursprünglichen Post anzeigen 562 weitere Wörter

Advertisements

3 Antworten zu “Wahlen?

  1. Wer *******(Selbstzensur) wählt, darf sich nicht wundern, wenn er von ******* zu Tode reGIERt wird. Und Hier kann man nur ******* wählen. ALLE zugelassenen Parteien sind Systemparteien! Auch ‚ungültig‘ wählen bringt Nichts, da man sich mit dem (illegalen) Wahlsystem einverstanden erklärt. Das sicherste ist, seine Wahlbenachrichtigung zu vernichten und diesem korrupten System jegliche Legitimation zu entziehen. Dass sich die BRiD-Junta davor fürchtet, kann man derzeit gut in den Mainstream-Medien beobachten: Nicht-Wähler werden mittlerweile mit potentiellen Terroristen in einen Topf geworfen. Dieses geschieht meistens als unauffällige Randbemerkung, die sich aber in das Unterbewußtsein der Schlafschafe einbrennt.
    Wenn man dann noch bedenkt, dass das BKA seit mehreren Jahren Akten über bestimmte Personengruppen anlegt, wobei eine dieser Personengruppen die Nichtwähler sind, finde ich das mehr als bedenklich. Welcher demokratische Staat lässt seine Nichtwähler von der höchsten Polizeibehörde erfassen? Richtig, keiner! —Nur Diktaturen und Bananenrepubliken.
    Ist nur noch eine Frage der Zeit, bis Wahlen zur Pflicht werden und man nur noch ‚ja‘ bei der (jetzt schon bestehenden) Einheitspartei ankreuzen darf — sonst droht Umerziehungslager.
    Wer sich an (zudem noch illegalen) Wahlen beteiligt — egal, was er wählt, macht sich mitschuldig an den Verbrechen dieser Junta.
    !! Keine Legitimation für Volks- und Demokratiefeinde !!

    Gefällt 1 Person

      • Im Internet aufzuklären bringt sowieso nicht viel. Persönliche Gespräche sind da wesentlich besser. Erfolge sehe ich auch, wenn ich manche Menschen nach ein paar Wochen wiedertreffe. Diesen Monat war ich allerdings (größtenteils) untätig. Bei dem Wetter und mit Rollator ist das nicht so der Hit. Zum Glück bin ich nicht Kontaktscheu – habe in den letzten Monaten einige gute Gespräche geführt. Bei Vollindoktrinierten/Gutmenschen ist das allerdings sinnlos… 😀

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s