Geschlechts-spezifische Manipulation

Die Killerbiene sagt...

.

welcome

(Wie hat die CDU es geschafft, daß sich deutsche Frauen quasi wie Freiwild irgendwelchen Ausländern an den Hals werfen, die sie noch nie gesehen haben?)

.

Nachdem ich bei meinen letzten Artikeln auf ein paar Unterschiede von Männern und Frauen bezüglich ihrer Denkweise eingegangen bin, kommt nun die Praxis.

Denn daraus, daß Männer eher rational, Frauen eher emotional Entscheidungen treffen, folgen ja logischerweise verschiedene Strategien, wenn man sie manipulieren will.

Gehen wir von folgender Situation aus:

Ihr seid ein Landrat und wollt möglichst viele Freiwillige dazu bringen, ehrenamtlich Turnhallen für „Flüchtlinge“ herzurichten.

Wie geht ihr vor?

Das kommt ganz darauf an, ob man es mit Männern oder Frauen zu tun  hat!

Stellen wir uns zuerst einen Saal mit 1.000 Männern vor.

Ihr sagt: „Ich brauche Freiwillige, die dabei helfen, Turnhallen herzurichten!“

Es dauert keinen Augenblick und aus irgendeiner Ecke wird jemand fragen:

„Was kriegen wir denn dafür?“

Sagt ihr:…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.084 weitere Wörter

„Die, die schon länger hier leben“

pinocchioblog

Migranten greifen die Polizei in Berlin an

Schon wieder wurde eine Polizeistreife bei einer Routinemaßnahme von einem Mob bedrängt, beleidigt und auch angegriffen, wie die Bilanz von zwei verletzten Polizisten zeigt. Verantwortlich für diesen Angriff mitten in Berlin sind 25–30 arabischstämmige junge Männer, denen diese Polizeikontrolle in ihrem „Kiez“ offensichtlich ein Dorn im Auge war.

Diese Vorfälle häufen sich in den letzten Monaten in Deutschland, und zwar sowohl in Berlin als auch im Ruhrgebiet. Bezeichnend, dass diese ersten Übernahmeversuche der Straßenherrschaft in besonders linksrotgrün geprägten Teilen unseres Landes stattfinden, in denen die Politik aus ideologischen Gründen nie wirklich hinter der Polizeiarbeit stand.

Wohlgemerkt die Politik – die Bürger dagegen hatten schon immer hohen Repekt vor der Arbeit der Polizei. Nicht umsonst ist die Berufsgruppe der Polizisten regelmäßig auf Spitzenplätzen hinsichtlich ihres Ansehens in der Bevölkerung zu finden.

Ursprünglichen Post anzeigen 214 weitere Wörter

Nachrichten mit den Augen der killerbiene

Die Killerbiene sagt...

.

killerbee

.

Meine erfahrenen Leser haben mit Sicherheit gemerkt, daß ich mich im Laufe der Zeit verändert habe.

Angefangen habe ich als PI-Leser, der „den Islam“ für die schlimmste Religion und „die Moslems“ für die größte Gefahr hielt.

Mittlerweile habe ich ein ganz anderes Weltbild und glaube, daß die schlimmsten und bösesten Menschen auf der Welt die „Christen“, vor allem die katholischen, sind.

Mag sein, daß ich durch dieses Vorurteil dazu neige, nur Meldungen wahrzunehmen, die mich darin bestärken.

Ich möchte euch aber hier einige Beispiele dafür liefern, daß ich durchaus gute Gründe habe, die katholischen Christen in Deutschland für die größten Verbrecher zu halten.

.

Die klassischen katholischen Bundesländer, in denen auch die „christlichen“ Parteien über Jahrzehnte unangefochten regierten, sind Bayern und Baden-Württemberg.

Und irgendwie habe ich das Gefühl, daß sich die größten und schlimmsten Verbrechen genau auf diese beiden Bundesländer konzentrieren:

Das Oktoberfest-Attentat 1980, wahrscheinlich in Wirklichkeit…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.297 weitere Wörter

Über den weiblichen Machtmissbrauch

Die Killerbiene sagt...

.

gedankenspiel

.

Ein Stier verhält sich anders als ein Ochse oder eine Kuh.

Ein Hahn verhält sich anders als eine Henne.

Ein Gorilla-Männchen verhält sich anders als ein Gorilla-Weibchen.

Es ist also nur logisch anzunehmen, daß auch Männer und Frauen gravierende Unterschiede in ihrem Verhalten, ihrem Wesen, ihren Strategien, etc. aufweisen.

.

Natürlich sind Menschen im Gegensatz zu Tieren dazu in der Lage, zu reflektieren, weshalb die Unterschiede zwischen den Geschlechtern nicht ganz so ausgeprägt sind wie im Tierreich.

Aber daß es sie geben muss und gibt, ist völlig offensichtlich.

Nehmen wir als Beispiel die Demonstrationen „Women against Trump“, also „Frauen gegen Trump“.

Warum nicht „Menschen gegen Trump“, dann hätte man doch viel mehr Leute mobilisieren können, oder?

Warum diese Beschränkung?

Warum gibt es zwar „Pussy Riot“, aber kein „Penis Riot“?

Wieso ist die Quote von Frauen bei der Antifa so hoch, während sie z.B. beim Focus oder auf…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.459 weitere Wörter

Der rollende Gollum gibt deutsche Sparguthaben frei

Glauben ist nicht wissen

Finanzminister Wolfgang Schäuble gibt deutsche Sparguthaben als Pfand für Euro-Risiken frei

Rollstuhl-Goebbels Wolfgang Schäuble, im Nebenjob korrupter Finanzminister von Schlepperkönigin Angela Merkel, hat in einem Beitrag für die FAZ mitgeteilt, dass die gemeinsame europäische Einlagensicherung kommen wird. Der Artikel hat in den Bank-Etagen die Sektkorken knallen lassen: Denn ein offizielles Schreiben des für die Banken weisungsbefugten Finanzministers ist in der Banken-Praxis ein gültiges Dokument, das zur Kredit-Vergabe herangezogen werden darf. Damit stehen den EU-Banken die 2.000 Milliarden Euro der deutschen Sparer als Sicherheit zur Verfügung.

„Die deutschen Sparer wurden, ohne gefragt zu werden und sogar ohne es überhaupt zu wissen, zu den neuen Banken-Rettern.“

Am 25. Januar 2016 erschien in der FAZ ein Artikel „von Dr. Wolfgang Schäuble, Bundesminister der Finanzen“. In einem langweiligen Fachjargon spricht Schäuble darin über „Europa zwischen Wunsch und Wirklichkeit“. Am Ende des Artikels äußert sich Schäuble zur von der EU geplanten „Vergemeinschaftung von Haftung“ –…

Ursprünglichen Post anzeigen 425 weitere Wörter

Bundesregierung bricht geltendes Recht – Eva Herman im Interview mit CDU-Politiker Bosbach

Gegen den Strom

Eva Herman und der CDU-Politiker Wolfgang Bosbach führten in den Berliner Parteiräumen der CDU ein Interview. Bosbach, der unter den Bundespolitikern als »Revoluzzer« gilt, hatte sich zuvor u.a. mehrfach zum Thema Massenmigration und deren Ursachen geäußert.

In dieser stimmungsgeladenen Zeit halten wir es für wichtig, Politik-Kritik auch aus systemkritischer Sicht so sensibel wie möglich zu formulieren. Eine Brückenfunktion zwischen dem Mainstream und den alternativen Denkern könnte wichtig sein. Immer mehr Politiker erkennen langsam die systemischen Ursachen der Verwerfungen. Herr Bosbach ist ein geübter Interviewpartner, der das Handwerk der Rhetorik versteht.

Es geht bei ihm um einen deutschen Spitzenpolitiker, der in unserer System-Welt ein hohes Ansehen genießt, da er als Rückgrat-erprobter Querdenker gilt, der sich nicht verbiegen lässt und klare Aussagen tätigt.

Im vorliegenden Interview bringt Bosbach die Rechtsbrüche der Bundesregierung klar zum Ausdruck und verrät zwischen den Zeilen, wie die Einflussnahmen auf Politiker hinter den Kulissen ablaufen, die dann zu…

Ursprünglichen Post anzeigen 107 weitere Wörter