13.500 Anzeigen wegen Kindesmissbrauchs – Merkels klerikales Schweigen zur Kriminalstatistik 2015 – taz.de

Christliche Leidkultur

13.500 Anzeigen wegen Kindesmissbrauchs – Merkels klerikales Schweigen zur Kriminalstatistik 2015 – taz.de

Die Hauptverantwortlichen Kardinal Marx & Bischof Bedford-Strohm

Konferenz zu Kindesmissbrauch: Das Schweigen brechen – taz.de

(..) Das sind ein bis zwei Kinder in jeder Schulklasse hierzulande, schätzt die Weltgesundheitsorganisation. Rund 13.500 Anzeigen wegen Kindesmissbrauchs verzeichnete die Polizeiliche Kriminalstatistik 2015.

Johannes-Wilhelm Rörig, Unabhängiger Beauftragter für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs, geht davon aus, dass die Dunkelziffer erheblich höher ist. „Es werden nur wenige Taten angezeigt, viele werden statistisch erst gar nicht erfasst“, so Rörig. Die Stelle war 2010 nach dem Bekanntwerden massenhafter Missbrauchsfälle vor allem in der katholischen Kirche, aber auch in Heimen und anderen Organisationen eingerichtet worden.   ….

Keine strafrechtlichen Konsequenzen

Unabhängig davon kritisiert sie die mangelnde Transparenz der Kirchen bei der Aufarbeitung ihrer Missbrauchsfälle und den laschen Umgang mit drei_affenden Tätern. Die Bischofskonferenz beispielsweise stoppte 2013 eine Studie, die sie selbst in Auftrag gegeben hatte. Bischöfe und…

Ursprünglichen Post anzeigen 126 weitere Wörter

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s