Axel Minrath, die Sau durch das Dorf, da lacht nicht nur das Kanzleramt…

NSU LEAKS

Das muss man sich mal vorstellen: 5 Jahre lang glaubte die NSU-verliebte Republik, das Schreddern der Thüringer V-Mann-Akten im BfV am 11.11.2011 sei aus Versehen (oder weil die Akten sowieso abgelaufen waren) erfolgt.

Blödsinn.

Niemand mit gesundem Geist hat das jemals geglaubt.

Nur Vollidioten haben das vielleicht halbwegs geglaubt, und dem Staat verflichtete Journalisten haben 5 Jahre lang gelogen. Auftragsgemäss das Publikum verarscht. Es für blöde verkauft.

Jeder Putzfrau (als Personengruppe mit gesundem Geist hier stellvertretend genannt) war klar, immer schon, dass da gar nichts zufällig vernichtet wurde. Und dass da auch nichts „wiederhergestellt wurde“, was nicht bekannt werden sollte. Immerhin stellten die Schredderer vom BfV unter Anleitung eines BMI-Grosskopferten Engelke, ein waschechtes BfV-Gewaechs, die Akten  „wieder her“.

Welche V-Mann-Akten wurden eigentlich in Dresden vernichtet? Und warum fragt niemand danach? Was ist mit den Staatsschutz-V-Mann-Akten vom TLKA und denen vom Merbitz in Sachsen? Danach fragt auch nie jemand…

Wenn man…

Ursprünglichen Post anzeigen 279 weitere Wörter

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s