Schweinehochhaus – Sieg vor Gericht – MDR berichtet

image

Deutsches Tierschutzbüro e.V.
21. Sep. 2016 — Der Prozess ging heute nur 20 min., dann stellte sich raus, dass die Anzeige wegen Hausfriedensbruch ins #Schweinehochhaus nicht korrekt gestellt worden ist. Der Geschäftsführer und Betreiber des Schweinehochhauses hat die Anzeige von einer falschen GmbH gestellt, diese GmbH betreibt nicht das Schweinehochhaus (und hat damit auch keine Möglichkeit eine Strafanzeige). Dumm gelaufen, würde ich sage, offenbar blickt der Betreiber selbst bei seinen ganzen Firmen nicht mehr durch. Weitere Informationen auch auf der Kampagnen Website www.schweinehochhaus-schliessen.de

image


Tierschützer vor Gericht | MDR.DE
Jan Peifer hat heimlich Videos vom sogenannten Schweinehochhaus in Maasdorf gemacht. Doch jetzt…
http://www.mdr.de/mediathek/fernsehen/a-z/video-48794_zc-ca8ec3f4_zs-73445a6d.html

Quelle und Infos zur Petition: www.change.org

Tierhaltungswende jetzt!

image

Mehr Informationen über die Petition:
www.tierhaltungswende.de
[Weiterleitung auf die foodwatch-Seite]
Bitte an der Petition teilnehmen und teilen, teilen, teilen…

[edit]: eMail-Text der Petition:

Sehr geehrter Herr Bundesminister Schmidt,

die meisten Fachleute sind sich einig: Die Zustände in der Haltung von Nutztieren sind inakzeptabel. Freiwillige Initiativen können nicht die Lösung sein, denn ökonomische Interessen setzen sich immer auf Kosten der Tiere durch, solange diese nicht durch klare und konsequent durchgesetzte gesetzliche Vorgaben vor dem Wettbewerb geschützt werden. Wenn wir sie nutzen, dann schulden wir auch allen Tieren eine tiergerechte Haltung – von der Zucht über die Haltung bis zu Transport und Schlachtung.

Ich fordere Sie auf, sich auf europäischer Ebene für eine konsequente Wende in der Nutztierhaltung einzusetzen. Europas Verbrauchern sollen nur noch solche tierischen Lebensmittelzutaten angeboten werden, die nachweislich von gesunden, tiergerecht gehaltenen Tieren stammen!

Dafür müssen folgende Maßnahmen umgesetzt werden:

Tierschutzgerechte Haltungssysteme müssen ausnahmslos verbindlicher Standard sein: Tiere müssen ihre wesentlichen arteigenen Verhaltensweisen ausüben können und dürfen nicht krank gemacht werden. Die Haltungsbedingungen müssen den Bedürfnissen der Tiere angepasst werden, nicht umgekehrt.Klare Zielvorgaben für die Tiergesundheit müssen verbindlich vorgeschrieben werden. Dazu werden tierbezogene Indikatoren (z. B. Sterblichkeitsrate, Häufigkeit typischer Erkrankungen) festgelegt und betriebsgenau überprüft. Tierhalter und Tierbetreuer werden geschult, denn ein hoher Gesundheitsstatus ist nur mit optimalem Management zu erreichen.Die Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben für tiergerechte Haltungsbedingungen und Gesundheitsvorgaben wird konsequent und transparent überwacht. Alle Kontrollergebnisse werden betriebsgenau veröffentlicht.  

Mit freundlichen Grüßen

Videobeweis? – Tagesschau zeigt verdeckten Krawallmacher der Polizei / VS

Terraherz

Bitte beachtet die ersten 6 Sekunden des Videos. Der Bericht lief am 21.09.2016 in der Tagesschau. Zu sehen ist dort ein Mann mit Bierflasche, er signalisiert den anlaufenden Polizisten, Dienstmarke rechte Hand, ich bin einer von euch. Die „Kollegen“ lassen ihn daraufhin in Ruhe und laufen weiter zum „Pack“.

Es stellt sich die Frage, warum werden eigene Kräfte mit Bierflasche getarnt an die Front der aufgebrachten Demonstranten geschickt? Hatte der Spion die Taschen voller Böller und wurde durch ihn die Eskalation geschürt oder eventuell herbeigerufen?

Original hier: http://www.tagesschau.de/multimedia/v…

Was haltet Ihr von den gezeigten Bildern?

Alternative Jetzt

Ursprünglichen Post anzeigen