Schuld ist unsere schwerste Hypothek

Das Erwachen der Valkyrjar

Micheangelo-Suendenfall-und-Vertreibung-aus-dem-Paradies-in-der-Sixtinischen-Kapelle

Die Schuldfrage wurde uns einprogrammiert. Sie leitet sich aus den Ursprüngen der Religion ab und manifestiert sich in unserem Wirtschaftssystem. Wie können wir uns befreien?

Nachdem wir im ersten Teil die vielfältigen Möglichkeiten der Manipulation aus der Sicht der anerkannten Psychologen und Soziologen behandelt haben, konnten wir im zweiten Teil einen Exkurs zur Entwicklung der in kleinen Gruppen lebenden Menschen von der Altsteinzeit bis in die Jahre um 10.000 v.Chr. unternehmen. Das ist der Zeitraum, an dem die Menschen begannen aufgrund des Wachstums der Gruppen und des technologischen Fortschritts von der Verbrauchsgesellschaft in die Vorratsgesellschaft mit arbeitsteiliger Wirtschaft zu wechseln. Ein allmählicher Prozess, der sich über eine zwischenzeitliche Teilsesshaftigkeit mehrere tausend Jahre hinzog. Der Schritt, der ökonomisch betrachtet in  das Verhängnis der Schuld führte. Danach begann, wie beschrieben, die sogenannte „neolithische Revolution“, die historisch gesehen in mindestens 3 unabhängigen Erdteilen nahezu zeitgleich begann. Ackerbau und Viehzucht in Verbindung mit…

Ursprünglichen Post anzeigen 6.223 weitere Wörter

Dutroux nur ein Einzelfall?

schaendermainstreaming

Zuerst einmal eine Dokumentation über den Kinderhändler Marc Dutroux und eine über die „verstorbenen“ Zeugen in dieser Sache:

Beim zweiten Video bitte mal auf den Herrn achten der bei min 5:44 und min 27:20 erscheint.

Das ist der Herr Martin Schulz. Er sollte eigentlich als Beobachter in dem Dutroux Prozess fungieren.

Angesichts der über 20 ermordeten Zeugen (Unfälle, Selbstmorde ect.) war es wohl eher seine Aufgabe alles unter den Tisch zu kehren.

Und als Dank hat man ihn zum EU-Ratspräsidenten gemacht.

Herr Schulz ist auch so ein sauberer anti-rechts-Kämpfer…wie der Herr Edathy auch.

Ursprünglichen Post anzeigen