Rufschädigung russischer Sportler

monopoli

Russen stehen hinter Putin Russen stehen hinter Putin

Das Gericht des Moskauer Stadtbezirks Basmanny hat bereits im Dezember 2015 einer Klage des Allrussischen Leichtathletik-Verbandes (WFLA) gegen die Autoren des deutschen Fernsehsenders ARD wegen Rufschädigung in einem Beitrag über systematisches Doping stattgegeben, berichtet RIA Novosti.

Anlass für den angestrebten Prozess ist eine am 3. Dezember 2014 von der ARD ausgestrahlte Dokumentation, in der von systematischem Doping unter russischen Leichtathleten die Rede war.

Ursprünglichen Post anzeigen 1.392 weitere Wörter

In Freiheit verblödet

monopoli

DDR Ferienlager DDR Ferienlager

„Endlich ist die Hexe tot, die ehemalige Bildungsministerin der DDR Margot Honecker.“ so oder so ähnlich jubelte kürzlich die Einheitspresse West, die ja zugern Jungpioniere als gedrillte Killerreserve der NVA hin stellt.
Dumm nur das die Ossis einfach noch nicht doof genug verbildet sind, um den neoliberalen Schwachsinn und deren Regierung endlich als Segen aufzufassen. Und das angesichts der endlosen Produktion von Anti-DDR-Dokus und reichhaltig finanzierter Gedenkstätten in denen das Volk darüber aufgeklärt wird, wie es seiner Regierung grausam gefoltert und dezimiert sein soll. Die sich ausbreitende Dummheit ist sicherlich förderlich, damit das von NSA/BND „frei“ beschnüffelte Volk auch künftige von Regierungsmonarchen verursachte Krisen als alternativlose Scheindemokratie hin nimmt.

Ursprünglichen Post anzeigen 1.009 weitere Wörter

Die tägliche Lüge

monopoli

BuchempfehlungenSeit nunmehr 25 Jahren wird den Bundesbürgern die tägliche Lüge serviert. Federführend sind neben allen Systemmedien auch die Fernsehsender, die es im Schnitt auf 10 Stunden Hetze pro Tag bringen.
Dazu kommen die rund 500 negativen Artikel pro Woche, die in nahezu jedem Medium Verunglimpfung der DDR und der Russen betreiben. In Spitzenzeiten waren es 2000 Artikel pro Woche allein gegen die DDR. Und auch in Schulen und Universitäten wird nicht die Wahrheit gelehrt.
Dabei geht es uns nicht um DDR, sondern um die Wahrheit. Denn auch gegen die Russen wird maßlos gehetzt, rund 350 negative Artikel pro Woche beschäftigen sich damit die Russen als Feindbild zu etablieren. Weitere stellen den Serben Orban, die Chinesen und jegliche andere Staatsführer als Feindbild hin, sofern sie nicht nach der Pfeife der Amis tanzen.
Alles neutral ? Na klar…

Ursprünglichen Post anzeigen 834 weitere Wörter

Spielt Nadja Sawtschenko mit der Welt, oder mit ihrem Leben? Oder , meint sie es einfach so, wie sie es sagt?

Stimme Donbass

Vom Saulus zum Paulus ?

Sie lebt gefährich, speziell für den Westen  seit gestern. Seitens der Nazi-ukrainischen Regierung wird ihr der Versöhnungsversuch massiv nachtragen. Doch richtig Übel nehmen  werden es ihr die “ Sanktionsfetischisten“ in Deutschland – Brüssel und USA . Sawtschanko weiß, dass keine regulären russischen Truppen der ukrainischen Armee gegenübersteht im Donbass. Und sie sagt es öffentlich. Sie, als  wohl einzige Person momentan, der man überhaupt noch zuhört aus der Ukraine. Die Kriegsparteien sollten „miteinander reden“ und „einander zuhören“, so Sawtschenko…

Nadja, , nach der Haft in Russland zur Volksheldin in ihre Heimat gekürt, hat am Freitag für einige, die sich mit ihr befassen, gar nicht mehr so überraschendes gesagt . Sie rief auf, die Familien der Toten im Donbass um Vergebung zu bitten.
„Wir werden vieles vergeben müssen, sagt sie. Wir werden sicher auch um Vergebung bitten müssen. Wir müssen lernen, um Vergebung zu bitten und zu vergeben…

Ursprünglichen Post anzeigen 303 weitere Wörter

Nach Würzburg, München und Reutlingen : Es wird nur geredet anstatt gehandelt !

deprivers

Nach dem Anschlag von München glänzten die Politik,
anstatt mit Handeln nur mit Reden. Die Regierung
lobte sich quasi selbst für ihren Krisenstab und
dass man gut mit einander geredet habe.
Dementsprechend zum ´´ Held von München „ wurde
ein Polizist ernannt, nicht weil er etwa gehandelt,
sondern weil er gut geredet habe. Dadurch sei der
Sprecher des Münchener Polizeipräsidium Marcus
da Gloria Martins zum Helden geworden. Als hätte
denn deren Gerede auch nur einen einzigen Menschen
das Leben gerettet !
Und beim nächsten Terroranschlag wird man die Täter
wohl tot reden !
In Reutlingen lief derweil ein weiterer Asylbewerber
mit einer Machete Amok und tötete eine schwangere
Frau. Aber wenigstens redet man jetzt darüber !
Sichtlich ist die Regierung Merkel unfähig, das noch
in den Schranken zu halten, was einzig die mit ihrer
Politik angerichtet hat. Wann will man denn handeln ?
Nach dem Hundertsten oder Tausensten Toten ?…

Ursprünglichen Post anzeigen 60 weitere Wörter