John Pilger: Gespenstisches Schweigen über einen Neuen Weltkrieg

Die Propagandaschau

consortiumnews_header525

Gespenstisches Schweigen über einen Neuen Weltkrieg
von John Pilger                                           Übersetzung FritztheCat

27.05.2016

Exklusiv: Während sich die US-Regierung in einen Krieg mit dem nuklear bewaffneten Russland und/oder China stürzt, gibt es eine beunruhigende Stille – oder einen zermürbendenden Konsens – in Bezug auf die mögliche Auslöschung der menschlichen Existenz, wie John Pilgers beobachtet.

Ursprünglichen Post anzeigen 1.904 weitere Wörter

Radikaler Islam: Der unsichtbare Feind

END OF EUROPE

 Jerusalem Post Von Caroline B. Glick vom 16.11.2015

übersetzt von Luke für EuropeNews

Von der tödliche Bedrohung, die das linke Establishment nicht anerkennen will…

Während die Putzkräfte das getrocknete Blut noch von der Bühne und den Sitzen der Bataclan-Konzerthalle in Paris wischten, spielte sich im fernen Iowa ein bedrückendes Schauspiel ab.Samstagabend standen die drei Anwärter auf die Präsidentschaftsnominierung der Demokratischen Partei in Iowa auf der Bühne und führten eine Debatte. Der Moderator fragte sie, ob sie gewillt wären, den Ausdruck “radikaler Islam” zu verwenden, um die Ideologie zu beschreiben, die islamische TerJerusalem Postroristen dazu motiviert, Unschuldige zu massakrieren. Alle weigerten sich.

Wie ihr ehemaliger Boss, US-Präsident Barack Obama, hat sich die ehemalige Außenministerin und Spitzenreiterin der Demokraten Hillary Clinton nicht nur geweigert, die Relevanz des Ausdrucks zu akzeptieren. Clinton weigerte sich, anzuerkennen, wofür der radikale Islam steht.

Sie erwähnte lediglich ein paar der Dinge, die er ablehnt.

In ihren Worten…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.369 weitere Wörter

Zigeuner besetzen Altersheime und Häuser in Italien

Indexexpurgatorius's Blog

Lest was ein Parasit zu sagen hat:

Eine Zigeunerfamilie hat in Mailand, im Bezirk Lorenteggio, ein Altenheim besetzt und rechtfertigt seine kriminelle Handlung wie folgt: „Die Alten brauchen keine Häuser, sie gehören uns. Sollen sie verrecken oder einfach ins Hospiz gehen wenn sie noch etwas leben wollen.“

Diese Verachtung des Gastlandes und seiner Bevölkerung, ist einfach nicht mehr zu ertragen!
Die illegalen Besetzer legen noch mehr Respektlosigkeit an den Tag: Direkt neben ihm standen betroffene Rentner die aus dem Altenheim gejagt wurden, als er zu Tgcom24 in die Mikrofone sagte, dass die Alten sterben gehen sollen.

In Mailand, alleine im Bezirk Lorenteggio, sind es mehr als 500 Häuser, die von „Flüchtlingen“ und Zigeunern besetzt wurden. „Flüchtlinge“ und Zigeuner beobachteten die Mieter und besetzten die Wohnungen sobald diese auszogen oder auch nur diese verliessen.

Enrico Fedocci von Tgcom24 recherchierte diese irrationale Situation. Besonders surreal wurde es, als er heraus fand, dass…

Ursprünglichen Post anzeigen 138 weitere Wörter