Frau John und die islamischen Kleinigkeiten

Conservo

(www.conservo.wordpress.com)

Von Thomas Böhm *)

Thomas Böhm Thomas Böhm

Im „Tagesspiegel“, dem Presseorgan der Konvertiten in Deutschland, ist mal wieder ein Gastbeitrag veröffentlicht worden, der uns deutlich macht, wie tief sich der Islam bereits in die Herzen und Hirne unserer Politiker und Journalisten gefressen hat.

Die Autorin heißt Barbara John und als ehemalige Ausländerbeauftragte des Berliner Senats hat sie wohl mindestens einmal zu tief ins Glas des Islams geschaut. Sie schreibt:

Zuerst die Minarette, jetzt der Handschlag in einer Schule in Therwil bei Basel – die Schweiz reagiert schon wieder allergisch auf muslimische Eigenarten. Nun sind es zwei halbwüchsige syrische Brüder, 14 und 15 Jahre alt, die eine Mega-Diskussion ausgelöst haben, weil sie sich weigerten, ihrer Lehrerin die Hand zu geben, den Lehrern schon…

Bei uns läuft es übrigens ähnlich kleinkariert ab. Kopftuchträgerinnen finden kaum Jobs. Die CDU-Vorsitzende der CDU in Rheinland-Pfalz klagte, dass ein Imam ihr nicht die Hand…

Ursprünglichen Post anzeigen 551 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s