Das miese Spiel mit den „Flüchtlingszahlen“

Conservo

181.405 angekommen Flüchtlinge, ganze 24 ausreisepflichtige Tunesier

(www.conservo.wordpress.com)

Von Thomas Böhm *)

Thomas Böhm Thomas Böhm

Wenn nun nach den Monaten, in denen die Sturmflut der Asylbewerber dank Angela Merkel Deutschland ungehindert heimsuchen durfte, der temporäre Rückgang der „Flüchtlingszahlen“ als eigenen Erfolg präsentiert wird, so ist das mehr als zynisch, denn die Balkanroute wurde TROTZ des Widerstandes der Kanzlerin geschlossen. Es ist also der Verdienst anderer europäischer Staaten, dass hier im Augenblick wieder ein wenig Luft nach oben vorhanden ist.

Und je nach politischer Sichtweise werden die aktuellen Zahlen interpretiert. In der „Frankfurter Rundschau“ lesen wir:

Nach Schließung der Balkanroute ist die Zahl der neu ankommenden Flüchtlinge in Deutschland drastisch gesunken. Im März wurden nur noch gut 20 000 Asylsuchende registriert, wie Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) am Freitag in Berlin mitteilte. Im Februar waren es noch gut 60 000 gewesen, im Januar etwa 90 000…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.016 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.