Historische Klarstellung

Terraherz

Deutschland hat die Sowjwtunion angegriffen! Unbestritten ist diese Tatsache! Aber, dass es ein Verteidigungskrieg Europas war, wird nicht gelehrt. Im Jahr 2000 in Sri Lanka wurde ich von einem pensionierten KGB darüber aufgeklärt. Es ist nun an der Zeit, diesen historischen Kampf um Europa in sein Gedächtnis zu rufen, da wir es heute mit einem erneuten Angriff auf Europa zu tun haben. Es gilt die Schande die dem deutschen Volke angedichtet wurde auszuräumen und jene Heldenhaftigkeit sich zum Vorbild zu nehmen, mit welcher damals Europa sich gegen die Rotfront wehrte. Nur ein von historischer Lügenpropaganda Befreiter, erlangt wieder jene Kraft und jenen Mut, die die Gegenwart gebietet angesichts dem Hochverrat an unseren Völkern. Europa erwache!

Souverän Heinz Christian Tobler

Ursprünglichen Post anzeigen

National Journal: Der Pessach-Angriff auf Brüssel?

http://concept-veritas.com/nj/16de/juden/08naj_die_pessach_anschlaege_von_bruessel.htm

Etwas längerer, aber sehr ausführlicher Artikel. Solltet ihr euch unbedingt bis zum Ende durchlesen. Eine Menge davon war mir zwar bekannt, aber über gewisse Verbindungen und Details habe ich mich doch gewundert.
Wer auch sehr informativ und detailliert über gesteuerten Terrorismus berichtet, ist Christoph Hörstel.

Bewegte Hauptstadt

http://www.thule-gesellschaft.org/2013-08-19-20-38-23/item/3614-bewegte-hauptstadt

Unbedingt lesen! Am Ende des Artikels befindet sich auch ein Link zum Antragsbuch der JUSOs, Betreff Finanzierung der Terror-Tubbies. Da ist Seite 91 angegeben (ich hatte S. 90 im Gedächtnis). Solltet ihr euch unbedingt ruterladen. Nettes Beweismittel.

[edit]: der auf der Seite angegebene Link funktioniert leider nicht. Hier ein funktionierender Link: Antragsbuch

Migration: Das wahre Problem mit den Flüchtlingen im Schwimmbad – DIE WELT mobil

http://m.welt.de/vermischtes/article153746231/Das-wahre-Problem-mit-den-Fluechtlingen-im-Schwimmbad.html

Für besonders glaubwürdig halte ich den Mann nicht. Er muss schließlich wirtschaftlich denken. Peinlich finde ich auch die Aussage:

Aber Taten Einzelner rechtfertigen doch kein generelles Schwimmbad-Verbot für zum Beispiel Flüchtlinge. Denn so werden sie allesamt unter Generalverdacht gestellt. In einem demokratischen Rechtsstaat ist das doch völlig inakzeptabel.

Wenn es darum geht, Deutsche unter Generalverdacht zu stellen, ist und war dies NIE ein Problem!