EILMELDUNG: Landrat schickt Merkel Bus voller Flüchtlinge

Conservo

Von Peter Helmes

Ein mutiger Landvogt!

Landrat Peter Dreier (Freie Wähler) Landrat Peter Dreier (Freie Wähler)

Um 9 Uhr startet an diesem Donnerstag (14.1.16) ein Bus, der 52 Flüchtlinge direkt zum Bundeskanzleramt bringen sollen. Aus dem Umfeld des Landshuter Landrats Dreier („Freie Wähler“) heißt es, er habe die Flüchtlinge darüber informiert, was mit ihnen geschieht – niemand sei dagegen gewesen.

Damit macht Dreier seine Drohung vom 26. Oktober letzten Jahres wahr. Seine Begründung ist nicht von der Hand zu weisen: „Wenn Deutschland eine Million Flüchtlinge aufnimmt, entfallen rechnerisch auf meinen Landkreis 1.800. Die nehme ich auf, alle weiteren schicke ich per Bus weiter nach Berlin zum Kanzleramt.“ Mehr schaffe der Landkreis einfach nicht.

Wirksame Maßnahmen, um die Flüchtlingskrise zu bewältigen, seien bisher nicht erkennbar. Die Kommunen seien diejenigen, die die konkreten Probleme am Ende Tag für Tag bewältigen müßten. Außerdem sei ein Ende der Flüchtlingswelle nicht in Sicht, und die Unterbringungsmöglichkeiten gingen zur Neige, zitiert…

Ursprünglichen Post anzeigen 154 weitere Wörter

Arabischstämmige Bielefelderin äußert sich zu den Übergriffen in der Silvesternacht | Bielefeld Mitte – Neue Westfälische

Haunebu7's Blog

Ich habe die Ereignisse des letzten Jahres immer noch nicht verarbeitet. All diese Menschen, so plötzlich, so viel! Wann hört das auf und wie soll das alles bewältigt werden? Dass die BürgerInnen verunsichert sind, kann ich gut nachvollziehen. Quelle: Arabischstämmige Bielefelderin äußert sich zu den Übergriffen in der Silvesternacht | Bielefeld Mitte – Neue Westfälische

https://akivoegwerner.wordpress.com/2016/01/13/arabischstaemmige-bielefelderin-aeussert-sich-zu-den-uebergriffen-in-der-silvesternacht-bielefeld-mitte-neue-westfaelische/

Ursprünglichen Post anzeigen