Die Keule „Verschwörungstheorie“ – oder wie man die Verschwörungspraxis verbirgt

FASSADENKRATZER

Insbesondere seit den Ereignissen des 11. September 2001 in den USA können sich immer mehr Menschen mit den offiziellen Darstellungen über Ursachen und Verlauf von Terrorakten, Attentaten, Unfällen oder Katastrophen nicht zufrieden geben. Sie stellen vielfach Lücken, Ungereimtheiten, Fehler und Widersprüche fest, die für sie auf andere, verborgene oder verborgen gehaltene Ursachen, Zusammenhänge oder Täter hindeuten. Dies wird von offizieller Seite und ihren medialen Lautsprechern stereotyp mit dem Vorwurf „Verschwörungstheorie“ abgeblockt und diskreditiert, einem Wort, dem die Bedeutung Einbildung, Spinnerei, wahnhafter Glaube unterlegt wird.

Ursprünglichen Post anzeigen 1.521 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..