Versteckte Kamera zeigt Islamisierung von Paris!

Gegen den Strom

Sie blockieren die Straßen mit ihren Gebeten, so daß die Franzosen nicht aus dem Haus gehen können.  Das ist in Frankreich illegal. Burkas überall…

Auch die Franzosen wehren sich nicht, weil sie als Faschisten bezeichnet werden. Das kommt uns doch bekannt vor?

Man sieht auch hier, wie den großen Plänen gefolgt wird, gegen jedes Gesetz!

Also paßt sich Frankreich dem Islam an, es sollte jedoch umgekehrt sein.

Doch nun gibt es eine Gegenbewegung – die  Menschen beginnen sich zu wehren, mit sehr eigenwilligen Methoden.

Veröffentlicht am 27.09.2015

Ein Freitag in Paris, gefilmt mit versteckter Kamera.
Die Strassen sind blockiert durch eine grosse Menge von muslimischen Gläubiger. Dies ist in Frankreich alles illegal. Das öffentliche Beten, die blockierten Strassen und die privaten Sicherheisleute. Aber die Polizei wurde angewiesen nicht einzugreifen. Es zeigt, dass obwohl einige in der französischen Regierung strenger gegen Moslems vorgehen und die Burka verbieten wollen, andere dem Islam weiterhin…

Ursprünglichen Post anzeigen 72 weitere Wörter

Syrische Flüchtlinge: Es geht der Bundesregierung nicht um syrische Flüchtlinge

Morbus ignorantia - Krankheit Unwissen

Es geht um etwas anderes…!

Kriegsflüchtlinge werden im Nachbarland des Krieges vom Flüchtlingshilfswerk der Vereinten Nationen (UNHCR) registriert und betreut. Der UNHCR kann die Flüchtlinge dann auf weitere Zielländer verteilen, sofern diese netterweise anbieten, Flüchtlinge aufzunehmen.

Wenn also die deutsche Bundesregierung syrische Flüchtlinge aufnehmen wollte, bräuchte sie nur beim UNHCR anzurufen. Der UNHCR würde ihr jederzeit 500.000 Syrer schicken, gern auch eine Million: ordnungsgemäß per Flugzeug, direkt aus den UNHCR-Lagern in der Türkei und Jordanien.

Dass die Bundesregierung diesen ordentlichen Rechtsweg nicht nutzt, beweist: Es geht der Bundesregierung nicht um syrische Flüchtlinge. Es geht um etwas anderes. 

Ursprünglichen Post anzeigen 1.452 weitere Wörter

Flüchtlinge haben Angst die Fingerabdrücke abzugeben – sehr interessant – warum denn das???

Wissenschaft3000 ~ science3000

Die Flüchtlinge durchbrechen Absperrungen, Kamerafrau die Tritte austeilt wird entlassen…
Darüber könnte man diskutieren, ob das in Ordnung war, aber auch über die andere Seite, die einfach Absperrungen gewaltsam durchbrechen ist nicht in Ordnung, was glauben die, wie das alles gehen soll?

Ein Bild unserer Zeit, jene die sich wehren, werden verurteilt und jene die sich respektlos verhalten, werden belohnt und begehren auf.

Einige flüchten vor dem Krieg und machen damit einen neuen Krieg 😦
Andere flüchten vor der Armut und erzeugen damit eine neue Armut 😦

~~~

UNGARN – Aufnahmen zeigen Tritte der Kamerafrau gegen Flüchtlinge
Bei Minute 1:24h wollen sich nicht registrieren lassen!

Published on Sep 9, 2015

Eine ungarische Kamerafrau stellt einem Flüchtling mit Kind ein Bein, bei einem anderen Vorfall tritt sie ein Flüchtlingskind. Die Bilder wurden nun verbreitet, ihr Arbeitgeber hat die Frau entlassen.

Weil sie Flüchtlinge getreten hat, ist eine ungarische Kamerafrau entlassen worden…

Ursprünglichen Post anzeigen 130 weitere Wörter

2015 – Bild der Woche 40

Wissenschaft3000 ~ science3000

Wo hat der Flüchtling in Serbien die Werbetasche der österreichischen Grünen her?

Dieser Flüchtling ist ja ein echter Glücksritter – zuerst wird ihm ein Bein gestellt, nachdem er die Polizeisperre samt Kind am Arm gewaltsam durchbrochen hat. Die Kamerafrau, welche ihm das Bein stellte, verlor ihren Job, aber die Bilder sind in allen Zeitungen zu finden – gute Werbung 😦 Weil der Mann auch noch zufällig ein Fußballtrainer ist, bekam er daraufhin sofort einen Job in Spanien als Trainer.

Zu guter Letzt stellte sich auch noch heraus, bei dem Syrer handele es sich um Osama Abdul Mohsen, der der Al-Qaida zugerechneten Terrormiliz Al-Nusra-Front angehöre – kurz gesagt der IS – da ja aus Al-Qaida der IS hervorgegangen ist. Mohsen wird beschuldigt unter anderem an der Ermordung von 50 Kurden maßgeblich beteiligt gewesen zu sein – netter Kerl 😦 Dieser Mann gehört doch vielmehr ins Gefängnis, vor dem er wahrscheinlich…

Ursprünglichen Post anzeigen 92 weitere Wörter