Das Flüchtlingsdrama läuft nach Plan – auf dem Weg in die Neue Weltordnung

Gegen den Strom

Michael Morris

Die Politiker in Europa scheinen vom Ausmaß der Flüchtlingsströme und deren Konsequenzen überrascht zu sein. Das lässt nur zwei mögliche Schlussfolgerungen zu: Entweder sie sind noch dümmer als befürchtet oder sie spielen uns allen etwas vor. Welches Szenario wäre Ihnen lieber?

In Libyen, Syrien, Afghanistan, Irak und in der Ostukraine herrscht Krieg – allesamt vom Westen unter Führung der USA angezettelt. In weiten Teilen Nord- und Zentralafrikas herrscht Chaos. Weite Teile Europas sind wirtschaftlich zerstört. Armut greift immer weiter um sich. Die Zahl der Obdachlosen steigt dramatisch – allein in Deutschland sind es wohl bereits mehr als eine halbe Million Menschen, viele davon Kinder.

In Griechenland ereignete sich im Sommer ein Staatsstreich. Die Türkei steht wirtschaftlich und sozial am Rand des Abgrunds. Die NATO und Russland drohen einander mit Großmanövern. Im chinesischen Tianjin ereignet sich kurz nach der massiven Abwertung des Yuan eine Chemie-Katastrophe mit zahlreichen Toten und…

Ursprünglichen Post anzeigen 2.334 weitere Wörter

Immer mehr, immer mehr, sie kommen übers Mittelmeer….

Indexexpurgatorius's Blog

Schmarotzer-Alarm kann so langsam ausgerufen werden in der EU. Sie landen in Griechenland, Italien oder Spanien. Viele wollen nicht bleiben, sie wollen nach Österreich, Deutschland oder Schweden.

Ungarn baute einen Grenzzaun um die Invasoren von ihrem Territorium fern zu halten doch wie in Mazedonien funktioniert dies nicht. Blendgranaten, Tränengas und Schlagstöcke halten die Schmarotzer nicht auf.

Sie sind dabei die Grenzbefestigungen niederzureissen und zu überwinden, wieder andere latschen auf den Bahnschienen von Serbien nach ungarn weil es dort keine Zäune gibt. So werden bis zu 2000 illegale jeden Tag in ungarn aufgegriffen.

Sie wollen nach Österreich, Deutschland und Schweden, sie wollen Häuser, Autos, Land und Vieh und dazu noch das hohe Begrüßungsgeld welches man ihnen versprach.
Das zieht, das lockt, so kommen sie in Scharen um das zu erhalten was man ihnen versprach.

Dafür dringen sie in fremde Länder ein, illegal!
Sie sehen es als Menschenrecht, die Staaten als Straftat…

Ursprünglichen Post anzeigen 35 weitere Wörter