Die Irren in Washington / Sputnik Deutschland – Nachrichten, Meinung, Radio

http://de.sputniknews.com/meinungen/20150727/303471939.html

Schon ein paar Tage alt (27.07.2015), lohnt sich aber komplett zu lesen. Zu dem Satz  ››Immerhin wurden diese Kaputtmach-Kriege bisher ohne Atomwaffen geführt.‹‹ möchte ich an zwei Dinge erinnern:
1. Jugoslawien: bei einem Bombardement wurde auch ein Fernsehsender dem Erdboden gleich gemacht (im wahrsten Sinne des Wortes). Zeugenaussagen zufolge fand man praktisch keine (oder kaum) Leichen. Den Zeugen nach hieß es, „… als ob sie verdampft wären.“  Bei einer späteren Bodenuntersuchung hat man ein radioaktives Calcium-Isotop nachweisen können, das in keiner natürlichen Zerfallskette vorkommt – außer bei sogenannten Mini-Nukes!

2. Syrien: als Israel angeblich einen syrischen Konvoi angriff, der laut israelischer Angaben Waffen in den Libanon schmuggeln wollte. Das dies eine dreiste Lüge war, kam recht schnell ans Licht. Dieser angebliche Konvoi war eine rein israelische Erfindung. Israel hat nur statische Ziele angegriffen – unter anderem eine Raffinerie. Wenn man Berichten von Zeugen Glauben schenkt, waren das auch keine konventionellen Waffen. Sah auch stark nach Nuklearwaffen aus…

diwini