ZDF, dpa und Deutsche Welle: Wenn Propagandaorgane nur noch Blödsinn verbreiten

Die Propagandaschau

Die Propaganda und Hetze gegen Russland nimmt mitunter groteske Züge an und entlarvt sich dabei regelmäßig selbst. Ein aktuelles Beispiel ist die Hetze gegen die russischen Regionalwahlen von diesem Wochenende.

heute-journal_14.9Das ZDF heute-journal (ab 24:25 min) sendete einen 26 Sekunden-„Bericht“, indem erneut die Falschbehauptung verbreitet wurde, die Krim sei „annektiert“ worden. Kernaussage des Beitrags: „Die russische Opposition kritisierte die Wahlen als Farce. Unabhängige Beobachter berichten von Wahlfälschungen.“

Hier wird zum einen der Eindruck erweckt, es gäbe eine einige Opposition, die zudem durchgängig der Meinung sei, die Wahlen seien eine Farce. Die angeblich unabhängigen Beobachter werden nicht genannt, ihre Meinung nicht begründet oder hinterfragt. Die angeblichen Wahlfälschungen werden weder erläutert, noch nachgewiesen. Die einzigen Fakten im Beitrag sind unterm Strich, dass die Wahlen stattgefunden haben und dass Prognosen zufolge Putins Partei „Geeintes Russland“ diese Wahlen gewonnen hat. Der Rest des Beitrags ist substanzlose Behauptung und Propaganda.

Entlarvend wird es, wenn man…

Ursprünglichen Post anzeigen 229 weitere Wörter