Die Pyramiden von Gizeh wurden nicht von Altägyptern erbaut (1)

Das Erwachen der Valkyrjar

© 1997 Gernot L. Geise; veröffentlicht in EFODON-SYNESIS Nr. 20/1997

Wir müssen von allen liebgewonnenen Thesen, Hypothesen, Hilfsrekonstruktionen mit ihren Unterthesen Abstand nehmen, die im Laufe der Zeit von der Ägyptologie, der Archäologie und den Historikern über die Pyramiden von Gizeh (Al J-zah) und ihre Errichtung jemals aufgestellt wurden.

Der Grund:

Es kann unmöglich so gewesen sein!

Alle Thesen gehen von einer Errichtung der Pyramiden durch Altägypter aus. Ausnahmen sind „exotische“ Thesen, die Pyramiden seien hunderttausende Jahre alt oder von irgendwelchen Geisterwesen oder Atlantern errichtet worden, doch sie sind nicht belegt und meist recht nebulös oder „gechannelt“. Und doch sollten wir bei der zukünftigen Forschung zumindest die Möglichkeit im Auge behalten, dass hierin vielleicht mehrWahrheit steckt als in den gelehrten Thesen.
Fangen wir an mit den Unmöglichkeiten:

Der Bau: schwebende Steine!

Herodot behauptete noch, ägyptische Priester hätten ihm gesagt, der Bau der GroßenPyramide habe zwanzig Jahre gedauert. Diese Behauptung ist…

Ursprünglichen Post anzeigen 2.629 weitere Wörter

Schlägt es heute die 13? 11. September 2014 – Wake News Radio/TV

Mywakenews's Blog

Schlägt es heute die 13 - 11. September 2014

Abb.: Collage aus Internetbildern und Wake News

Heute ist es in mehrfacher Hinsicht besonders spannend, da es 2 Mega-Ereignisse gibt. Zunächst natürlich der 13. Jahrestag der unglaublichen Märchen aus 2001 Nacht gestrickt von den Machern der NWO um uns in einer Art Zauberkasten gefangen zu halten um noch mehr Dunkelheit über uns kommen zu lassen.

11. September 2014 - 13 Jahre NWO Terror

Abb.: Collage aus Internetbildern und Wake News

Also kurzum geht es um die Ereignisse des 11. September 2001, in der angeblich 2 Flugzeuge mit Aluminiumhaut, gesteuert von Laien, in megapräzisem Punktlandeanflug, geführt aus einer Höhle in Afghanistan die gesamte US-Luftverteidigung ausser Gefecht gesetzt haben um dann (angeblich) die massiven, erdbebensicheren Riesentürme der Wolkenkratzer des World Trade Center pulverisiert zu haben indem sie oben hineingeflogen sind, aber unten bereits flüssiger Stahl die Grundfesten der Riesenanlagen zusammenschmelzen liessen, ach und nicht zu vergessen das Gebäude Nr. 7, das fiel wie Staub in sich zusammen, obwohl gar kein…

Ursprünglichen Post anzeigen 680 weitere Wörter