Geheim verhandelt: Fracking nimmt Kurs auf Europa

posted by diwini

,  | 

Die Vorbereitungen zur Einführung von Fracking in Europa sind bereits weit gediehen. Die EU will einen Super-Kommissar nach dem Vorbild Sigmar Gabriels: Er soll für Umweltschutz, Energie und Klima zuständig sein und kann versuchen, per Richtlinie auf EU-Ebene den Nationalstaaten Fracking zu erlauben. Mit dem Freihandelsabkommen CETA wurde gerade der rechtliche Rahmen geschaffen, um den US-Konzernen den Weg nach Europa zu ebnen.

Angela Merkel wirft Nebelkerzen, Fracking-Fan Günther Oettinger freut es: Vor wenigen Wochen hieß es, Deutschland könne das Freihandelsabkommen CETA wegen des Investmentschutzes komplett ablehnen. Doch mittlerweile ist bekannt, dass die Meinungsverschiedenheiten zwischen EU-Kommission und Bundesregierung bereits vor Monaten einvernehmlich beseitigt wurden. (Foto: dpa)

Angela Merkel wirft Nebelkerzen, Fracking-Fan Günther Oettinger freut es: Vor wenigen Wochen hieß es, Deutschland könne das Freihandelsabkommen CETA wegen des Investmentschutzes komplett ablehnen. Doch mittlerweile ist bekannt, dass die Meinungsverschiedenheiten zwischen EU-Kommission und Bundesregierung bereits vor Monaten einvernehmlich beseitigt wurden. (Foto: dpa)

 

Es dürfte wieder einmal eine alternativlose Entscheidung werden: Das im Geheimen verhandelte und bis zum heutigen Tag keinem Medium zugängliche Freihandelsabkommen CETA wird im September von den Parlamenten der EU-Staaten durchgewunken werden. Die EU hat eben den Abschluss der Verhandlungen vermeldet, laut EUObserver sind alle strittigen Punkte beseitigt.

Für die US-Energiebranche ist dieses Abkommen besonders wichtig: Sie unterhält eigene Firmen in Kanada und wird so in die Lage versetzt, ihren neuen Exportschlage Fracking nach Europa zu exportieren (mehr hier). Der neue Kalte Krieg gegen Russland dient nicht zuletzt dem Bestreben der Industrie, die Russen aus dem…

Quelle und weiterlesen: Deutsche Wirtschafts Nachrichten

Provokationen! Provokationen? Rußland gegenüber NATO oder doch umgedreht?

Morbus ignorantia - Krankheit Unwissen

Einige Schlagzeilen zusammengetragen:

US-Marine: Raketenkreuzer „Vella Gulf“ läuft ins Schwarze Meer ein

Der US-Raketenkreuzer „Vella Gulf“ ist am Donnerstag ins Schwarze Meer eingelaufen, heißt es in einer Mitteilung der US-Marine. Das Ziel des Anlaufs der „Vella Gulf“ ins Schwarze Meer sei die Gewährleistung der Sicherheit und der Stabilität in der Region.

„Die Mission des Kreuzers ‚Vella Gulf‘ besteht in der Verbesserung des operativen Zusammenwirkens, in der Arbeit an der Erfüllung der gemeinsamen Ziele sowie im Festhalten der Vereinigten Staaten an der Verstärkung der kollektiven Sicherheit der Nato-Verbündeten und der Partner in der Region“, hieß es weiter.

Gemäß der Montreux-Konvention dürfen sich Kriegsschiffe von Nicht-Schwarzmeer-Staaten höchstens 21 Tage im Schwarzen Meer aufhalten.

Russische Experten bezeichnen den Aufenthalt von Nato-Schiffen im Schwarzen Meer als „Nervenspiel“.
So äußerte Michail Nenaschew, Vorsitzender der gesamtrussischen Bewegung für Flottenunterstützung, in einem RIA-Novosti-Gespräch die Meinung, dass der Aufenthalt von Schiffen der Nato-Länder im Schwarzen Meer eine Fortsetzung…

Ursprünglichen Post anzeigen 731 weitere Wörter

Breaking News/Eilmeldung

Terraherz

KD-newsletter-template_header

Liebe Freunde,

die Ereignisse überschlagen sich auf der ganzen Welt immer mehr und geben Grund zur Annahme, dass sich die Lage auf unbestimmte Zeit nicht verbessen SOLL.

Ob Flugzeuge, die spurlos vom Radar verschwinden, oder in der Ukraine vom Himmel gefallen werden, Israel in Gaza einfällt, die USA gegen Russland puscht, im Irak ein neuer inzidierter Bürgerkrieg entsteht, in Syrien das Land weiter destabilisiert wird, ganz abgesehen von den vielen verdeckten Operationen in genau zu diesem Zeitpunkt anlaufen. Es ist eine heiße Zeit!

In den letzen Jahren gab es immer wieder Andeutungen und Aussagen zu evtl. sattfindenden Anschlägen und Börsenabstürze etc.

Wahrscheinlich müssen wir davon ausgehen, dass sich diese geplanten Großereignisse in letzter Minute so schnell verbreitet haben, dass es nicht mehr durchgeführt werden konnte.

Die neueste Meldungen ist, dass am 14.08. 3 Boeing 747, ohne Passagiere an Bord, getarnt als Pax-Flugzeuge, vom Frankfurter Flughafen aus auf den Weg über…

Ursprünglichen Post anzeigen 247 weitere Wörter