Wurde Udo Ulfkotte ermordet? Berlin-Terror: Offizielle Theorie widerlegt – Freimaurerlogen

Quelle: YouTube

Advertisements

(NOT BAD FOR THE START OF A WEEKEND) – 3 killed in shootings Thursday, 8 wounded IN CHICAGO

tomfernandez28's Blog

Capture

By Sun-Times Wire

Three people died, and at least eight others were wounded, Thursday in gun violence across Chicago.

About 9 p.m., a man was fatally shot in the Southwest Side Lawndale neighborhood. Tyree Davis, 25, was sitting in a vehicle when he was shot in the 1400 block of South Tripp, Chicago Police and the Cook County Medical Examiner’s Office said. He was pronounced dead at Mount Sinai Hospital. He lived in the same neighborhood as the shooting.

Capture

Police investigate a shooting about 10:30 p.m. Thursday, May 17, 2018 in the 11500 block of Ashland Avenue in Chicago. | Justin Jackson/ Sun-Times

About 5:30 p.m., a man was shot to death in the Austin neighborhood. The man, 28-year-old Terrance Cox, was shot in the back and abdomen in the 1100 block of North Mason, officials said. He was pronounced dead at Stroger Hospital. He lived in…

Ursprünglichen Post anzeigen 250 weitere Wörter

Joseph Hirt gestand, er habe die Öffentlichkeit jahrelang betrogen und behauptet, Zeuge des sogenannten Holocaust im KZ Auschwitz zu sein

pressefreiheit24

Der Amerikaner Joseph Hirt gestand, er habe die Öffentlichkeit jahrelang betrogen und behauptet, Zeuge des sogenannten Holocaust im KZ Auschwitz zu sein.

» Über mehrere Jahre hielt Joseph Hirt, ein 86-jähriger Mann aus dem US-Bundesstaat Pennsylvania (Nordosten), öffentliche Reden über seine Erfahrungen im Zweiten Weltkrieg, einschließlich der Flucht seiner jüdischen Familie von Polen nach Belgrad . «

» Außerdem erzählte er den Menschen, dass er von den Nazis in Deutschland verhaftet, in das KZ Auschwitz gebracht wurde und später unter einem elektrischen Zaun entkommen konnte. Hirt habe sich angeblich mit Josef Mengele, einem deutschen Arzt aus dem genannten Konzentrationslager, getroffen und seiner Geschichte sogar einen außerordentlichen Prolog hinzugefügt, der behauptete, Adolf Hitler 1936 gesehen zu haben. «

» Er gestand jedoch am Freitag, die oben erwähnte Geschichte erfunden zu haben, um „das Gedächtnis“ des Holocaust am Leben zu erhalten , der seiner Ansicht nach „Verleugnung und Ignoranz“ bedrohte. «

“ Ich…

Ursprünglichen Post anzeigen 102 weitere Wörter

Die Vormacht des Islam in Deutschland und kein Ende.

Conservo

(www.conservo..wordpress.com)

Von Michael Dunkel *)

Kopftücher und Religion sind reine Privatsache schallte es doch vor Wochen wieder durch Deutschland.

Ein Aufschrei von vielen, als Herr Söder unsere christliche Kultur mit dem entsprechenden Kreuz auch öffentlich symbolisierte.

Ein Widerspruch?

Ja, es scheint ein Widerspruch zu sein, denn christliche Religion wird nach wie vor in die Mottenkiste gelegt, sogar unterstützt von katholischen Würdenträgern. Missbrauch warf man Herrn Söder vor, Wahlpropaganda schrien linke Parteien und entsprechende Medien.

Aktuell also jetzt der Ramadan mit seinen fast bizarren Regelungen.

Schon geht durch die Medien, welche Tortouren doch Muslime auf sich nehmen. Welche Möglichkeiten der Rücksichtnahme in Betracht kommen könnten, damit die Gläubigen würdevoll und ohne Einschränkungen ihr Fasten durchziehen.

Lang und breit wird diskutiert, ob man Ausnahmeregelungen in Schulen treffen sollte oder sogar müsste, damit die Muslime unbehelligt ihren Glaubensritualen folgen können.

Religion Privatsache?

Ursprünglichen Post anzeigen 391 weitere Wörter

SPALTEN DIE ASYLKRISE UND DAS PROBLEM MIT DER SCHARIA-EHE DIE JUSTIZ UND WOMÖGLICH UNSER LAND?!

Conservo

(www.conservo.wordpress.com)

Von Petra Janine Sulima Dröscher,

Autorin | Literatin (Schriftstellerin)

Nun, im Kontext des Flüchtlingszuzugs, sind vermehrt Fälle von verheirateten minderjährigen Mädchen aus Syrien – oder anderen Ländern – festzustellen.

Auch wenn das vielleicht sogenannte – die Realität ausblendende -„Gutmenschen“ als eine infame, hetzerische und Fremden feindliche Aussage ansehen sollten – mit der anhaltenden Asylkrise ist dieses Problem jedenfalls akut geworden.

Dieses gewichtige Thema kann m. E. gar nicht oft genug erörtert werden – es gibt noch zuviele „Blauäugige“, die nicht wahr haben wollen, dass Deutschland und (Europa) sich immer weiter selbst abschafft, was wiederum einen Rückgang hart erarbeiteter Menschenrechte mit sich bringen kann…

Dabei wollen doch die meisten KEIN „islamisiertes“ Besatzungsland…

Solange wir in einem demokratischen Land leben, ist es eines JEDEN Bürgers Recht, sachlich eine freie und gewaltlose Meinung zu äußern, ohne dafür verunglimpft und strafrechtlich relevant verhetzt und verleumdet zu werden!

Ursprünglichen Post anzeigen 1.056 weitere Wörter