Unser aktueller DENKanstoss – Das aktuelle Weltgeschehen – 09/2020 mit Peter Denk und Manuel C. Mittas, ist online!

OUT OF THE BOX MEDIA TV

HIER UNSER SEPTEMBER DENKantoss

Die Themen:
Demos Berlin und Wien.
Deutschland + USA , Spin bricht ein, aber andere Länder fahren hoch
Aurich – Zwangstest in einer Grundschule
Das Drama von Lesbos
WEF: The great Reset
Neue Infos zu SHAEF
Der Fall Nawalny
19 Jahre 9/11
USA neues zu Trump und etwaigen Störmanövern
November / Was passiert aus übergeordneter Sicht?
Neues aus dem Weltraum: Wissenschaft äußert sich zu UFO Videos

Unterstützen Sie unsere Freie und unabhängige Medienarbeit –
weitere Infos finden Sie hier:
https://thefalseflagblog.wordpress.com/unterstuetzung/

Ursprünglichen Post anzeigen

Solna: Migranten vergewaltigen zwei Jungs und begraben sie lebendig

Willibald66's Blog/Website-Marketing24/Verbraucherberatung

Die Unbestechlichen

https://dieunbestechlichen.com/2020/09/solna-migranten-vergewaltigen-zwei-jungs-und-begraben-sie-lebendig/

David Berger

    Politik & Aktuelles

    Solna: Migranten vergewaltigen zwei Jungs und begraben sie lebendig

    7. September 2020

    Auf dem Friedhof der schwedischen Stadt Solna haben am 21. August zwei bereits polizeibekannte Migranten (Iraner und Araber mit schwedischem Pass, 18, 21) zwei minderjährige Jungen erst vergewaltigt und gefoltert, dann beraubt und schließlich bei lebendigem Leib begraben.

    Am vorletzten Wochenende war Schweden erneut Schauplatz einer weiteren Horror-Tat – verübt durch einen Iraker und einen Iraner:

    NEU!!! Hier bestellen!

    Weil zwei Jugendliche es am vergangenen Samstag Abend in der Innenstadt von Solna ablehnten, Drogen von den beiden „Schweden mit Migrationshintergrund“ zu kaufen, zwangen die beiden die Buben ihnen auf den nahe gelegenen Friedhof zu folgen und vergewaltigten und folterten sie dort über 10 Stunden.

    Folter und Missbrauch

    Genauere Details des Missbrauchs sind bislang nicht bekannt, Tatsache aber ist, dass die Jungen vergewaltigt wurden, Schnittwunden…

    Ursprünglichen Post anzeigen 671 weitere Wörter