Deutsches Recht – inzwischen eine Lachnummer?

Conservo

(www.conservo.wordpress.com)

Von Reiner Schöne *)

Polizisten fühlen sich im Stich gelassen

Seit Jahrzehnten ist deutsches Recht die Grundlage unseres Rechtssystems und der Demokratie. Jetzt geht man offenbar einen anderen Weg. Langsam, aber mit absoluter Sicherheit wird unser Rechtssystem nicht nur verwässert sondern untergraben und abgeschafft.

Die Drogenszene in Berlin wird nicht mehr bekämpft, sondern gebeten, einfach „künftig die Drogen leiser, weniger bedrängend und nicht aggressiv“ zu verkaufen. Mit geplanten Flyern sollen die Dealer darauf aufmerksam gemacht werden. Denn: „Keine Gruppe im Park sollte ausschließlich als Problemverursacher gesehen werden“, steht in dem Masterplan, den Grüne, Piraten und Linke in der Bezirksverordnetenversammlung abgenickt haben“ (http://www.bz-berlin.de/berlin/friedrichshain-kreuzberg/im-goerlitzer-park-sollen-die-dealer-nun-offiziell-integriert-werden).

Es gibt keine Problemverursacher sondern nur Probleme. Eine Logik, die ihres gleichen sucht.

Ursprünglichen Post anzeigen 1.132 weitere Wörter

Adolf Hitler – Sein Kampf gegen die Minusseele

Hüttendorfer Ansichten

Das weltberühmte Buch von W. von Asenbach (Friedrich Lenz) erhellt auf 254 Seiten – mit exklusivem bibliographisch-dokumentarischem Bildmaterial das Weltphänomen Adolf Hitler und seinen Feind, die „Minusseele“.
Die Erklärung und den Nachweis, wer Adolf Hitler wirklich war, wird in diesem Buch geliefert, wie es noch kein anderes Buch vermochte. Es ist eines der schönsten und besten Bücher, die je das Wesen dieses Mannes – der noch heute das Weltgeschehen mit seinem Geist bestimmt und durchdringt – ausgeleuchtet und beleuchtet haben. Einmalig politisch, historisch, metaphysisch und fundamental erleuchtend – wunderschön. Dieses Buch konnte damals schon nicht in der BRD (Wahrheitsverbot) erscheinen. Deshalb entschied sich Friedrich Lenz, das Werk unter dem Pseudonym W. von Asenbach in Argentinien herstellen und zwischen 1952 und 1955 verbreiten zu lassen. Allerdings ist dieses Werk in die BRD-Zensurgeschichte eingegangen, es war das erste und einzige Buch, für dessen brisanten Inhalt dem Autor die bürgerlichen „Ehrenrechte“ der BRD…

Ursprünglichen Post anzeigen 894 weitere Wörter

18 gigantische Hunde, die immer noch denken, sie seien Schoßhündchen…

das Erwachen der Valkyrjar

Jeder liebt Welpen. Was kann man an den kleinen Haufen Fell nicht lieben?

Aber wenn es zu gigantischen Hunden kommt, dann sieht es manchmal etwas anders aus. Da draußen sind diese riesigen Hunde sehr mutig und stark, aber in der Realität sind sie die größten Babys. Man muss ihnen nur ein Leckerli anbieten und dann spielen sie wieder wie kleine Welpen.

Seht hier 18 gigantische Hunde, die immer noch denken, sie seien Schoßhunde.

Auf dem Bein ist es doch am Schönsten.
Schosshund1-533x400

Auf dem Schoss von Frauchen kann ich doch immer noch sitzen, oder nicht?
Schosshund2-300x400

Kuschelzeit!
Schosshund3-597x400

Warum wird die Couch immer kleiner?
Schosshund4-541x400

Irgendwie schrumpfen die Menschen.
Schosshund5

Dieser Hund hat sonst auch immer auf seinen Stuhl gepasst.
SChosshund6-365x400

Der Wäschekorb war immer sein Lieblingsort.
Schosshund7

„Lass uns spielen“

Schosshund8-550x400

Dieser Hund möchte sich auch sonnen.

Schosshund9-533x400

Noch eine weitere Kuschelzeit…
SChosshund10-402x400

„Was ist falsch daran, auf dem Schoss seines Frauchens sitzen zu wollen?!“
Schosshund11-401x400

Dieses Frauchen nimmt es…

Ursprünglichen Post anzeigen 94 weitere Wörter

#breakingbeck – Multikultis auf Meth

Veröffentlicht am 03.03.2016

Der Skandal um Volker Beck ist ein Symptom.
Die Sache mit Thomas Köppl dem CDU Bürgermeister aus Quick(p)born war ja noch irgendwie lustig. Becks Crystal-Meth Outing rundet jedoch ein Bild ab, das zeigt: Wir leben in einer Herrschaft der Minderwertigen.

Die Hypermoral der Multikultis, mit der sie uns ihre Utopien von Gender, über Antiautoritäre Erziehung bis Masseneinwanderung aufzwingen wollen, steht im krassen Gegensatz zu ihrer Dekadenz und Verworfenheit.

Sie sind keine „Gutmenschen“ sondern politisch korrekte Heuchler mit Meth in den Jackettaschen auf der Suche nach „german sluts“.

Dagegen stehen wir für ein realistisches und ehrliches Menschenbild. Wir sind keine Hypermoralisten. Wir muten dem Menschen nicht zu viel zu. Wir wissen dass es Grenzen, Erzeihung und Gesetze braucht.

Wir wissen aber auch, dass diese verkommene „Elite“ möglichst rasch aus ihren Ämtern entfernt werden muss.

Mehr zur Hypermoral:
http://antaios.de/grossist/23148/arno…

Wer diese Videos mag und will, dass mehr davon erscheinen kann sie teilen und meinen Kanal abonnieren.

Wer will kann mich auch hier unterstützen:

Wer diese Videos mag und will, dass mehr davon erscheinen kann sie teilen und meinen Kanal abonnieren.

Wer will kann mich auch hier unterstützen:

https://www.patreon.com/VlogIdentitae…

https://www.paypal.com/cgi-bin/webscr…

Quelle: YouTube

YT-Kanal: VlogIdentitaer

Heiko Maas gibt das Unschuldslamm: Mein Team hat in meinem Namen die linksextreme, verfassungsfeindliche Band gelobt!

rundertischdgf

Das ist eine ganz erbärmliche Geschichte. Man stelle sich vor, daß ein Minister der Unionsparteien eine rechtsradikale Musikband wegen ihrer verfassungsfeindlichen Texte gelobt hätte. Der wäre keine 24 Stunden mehr im Amt, der Aufschrei des gesamten politischen Milieus und der Medien hätten Merkel zum Handeln gezwungen. Maas ist in diesem Fall aber in den Meldungen keine Zeile wert.

Ferdi fand zu dieser Sache noch folgenden Beitrag auf EPOCH TIMES und meint dazu:

„Wer nicht weiß was er tut, Deutschlandhasser und Verfassungsfeinde lobt, der ist als Minister, erst recht nicht als Justizminister geeignet. Wenn Frau Merkel wirklich Schaden vom deutschen Volk abwenden will, dann muß sie Maas unverzüglich feuern.“

Wegen seiner Danksagung an „Feine Sahne Fischfilet“ via Twitter steht Bundesjustizminister Maas unter Druck. Der Innenminister von…
EPOCHTIMES.DE

Ursprünglichen Post anzeigen